Dienstag, 5. Juli 2011

Studentenrezept: Champignon-Gyrospfanne

Zu dem folgenden Rezept bin ich in meiner FH gestoßen. Dort steht eine Kiste mit vielen Zeitschriften, welche wir für Collagen, Moodboards etc. zerschnippeln dürfen.. und was entdecke ich da? Eine Kochzeitschrift. "tina - Koch- und Backideen" Vom Layout her keine besonders schöne Zeitschrift, aber sie enthält wirklich viele Rezepte, also hab ich mir sofort ein paar herausgerissen. Unter Anderem das der Champginon-Gyros-Pfanne. Relativ günstig (um die 8 Euro für 4 Portionen) und relativ schnell (ca. 30 Minuten): Perfekt für Studenten also.

Etwas abgewandelt die Zutaten:

1 kg Champignons
2 rote Paprika
1 Zwiebel
500 g Schweinegeschnetzeltes nach Gyros-Art
1 Becher Sahne
100 g Schafskäse

und die Zubereitung:

Champignons putzen und vierteln, Paprika putzen und in Würfel schneiden und die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Währenddessen die Pfanne erhitzen und das Fleisch darin knusprig braten. 


Das Fleisch herausnehmen und in der Pfanne in Öl die Pilze und Zwiebeln anbraten. - Keine Sorge die Pilze fallen noch ziemlich in sich zusammen, also ruhig rein damit - Paprika hinzugeben und das Ganze mit Gewürzen würzen, sehr gut gehen auch Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie.


Zum Schluss das Fleisch untermischen und zusammen noch etwas braten und die Sahne hinzugeben. - Die Sahne stand im Rezept nicht drin, aber ich finde Sauce kann man nie genug haben und Sahne ist auch immer gut :P Also kann man sie natürlich auch weglassen - Anschließend noch den Schafskäse hinzugeben und schmelzen lassen. Zu der Pfanne habe ich einfache Salzkartoffeln gemacht. 


Wirklich sehr lecker. Katrin und ich waren begeistert!

Kommentare:

  1. yammi yammiii björn! toll lecker!....feta is nie verkehrt*_*!

    AntwortenLöschen
  2. Mhmm, das gibt es bei uns heute Abend! Allerdings mit Reis und selbstgemachtem Zaziki als Beilage.

    Danke für die Inspiration ;)

    AntwortenLöschen

Printfriendly