Freitag, 5. August 2011

Käseschnecken

Eine Gartengeburtstagsgrillparty stand letztes Wochenende an und jeder Gast sollte etwas Leckeres mitbringen. Natürlich habe ich meinen berühmt berüchtigen Glasnudelsalat gemacht. Aber ich wollte noch etwas dazu machen, Süßes wurde schon genug mitgebracht, also etwas Salziges.. ich entschied mich für Käseschnecken, die man so nebenher knuspern kann. Auch wunderbar geeignet für den nächsten DVD-Abend. :)

Zutaten

Knetteig
250 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
150 g Margarine
100 g Crème fraîche

Füllung
100 g Frischkäse
1 EL gehackte Kräuter
20 g Crème fraîche
100 g geriebener Käse
1 Eigelb
50 g gehackte Mandeln


Zubereitung
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Mehl, Backpulver, Salz, Margarine und Crème fraîche verkneten. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Fläche zu einem Quadrat ausrollen. Die Zutaten für die Füllung ebenfalls verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken, und die ganze Masse auf der ausgerollten Teigschicht verteilen. Nun die Fläche eng aufrollen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Das Backblech für etwas 20 Minuten auf eine mittlere Schiene in den Backofen und schon fertig. Also nicht wirklich schwer, aber sehr lecker. :)


Kommentare:

  1. sieht unglaublich lecker aus!
    wenn ich nicht wüsste, dass sie mir sowieso nicht gelingen, würde ich sie nachbacken!

    AntwortenLöschen
  2. Das Einzige was etwas schwerer war, war das Aufrollen der Fläche, weil ich meinen Teig sehr dünn ausgerollt hab und die Arbeitsfläche nicht genügend bemehlt habe, sonst ist es wirklich nicht schwer :) Aber danke :)

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen fantastisch aus! Die könnte ich jetzt gerade echt gut verspeisen :)

    Eine pfiffige Idee, ohne allzu großen Aufwand. Ich bin sowieso immer auf der Suche nach so Kleinigkeiten, die man gut mal mitnehmen kann, damit man unterwegs nicht immer so schnell verführt ist, irgendeinen überteuerten Mist zu kaufen, wenn man Hunger bekommt. Werde es bald mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht verführerisch lecker aus. Schwer scheint es dem Lesen nach nicht zu sein, also wird es demnächst ausprobiert.:-)
    Vielen Dank fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh wie lecker diese Schnecken aussehen. Herzhaft, lecker, grandiioooooos! Tolles Rezept! Viele Grüße,

    Jassy

    AntwortenLöschen

Printfriendly