Montag, 23. Juli 2012

brandnooz Box Mai

Ich weiß Mai ist schon etwas her, aber die Bachelorarbeit hat mich wie ihr wisst am Bloggen gehindert. Mittlerweile stappeln sich die zu schreibenden Blogeinträge. Zwei Boxen stehen zu Hause, über die ich noch schreiben muss, die Dritte kommt diesen Monat. Aber dann wars das auch wieder mit den brandnooz Boxen, ich war einfach zu enttäuscht von den Inhalten. Jedes Mal Bonbons und gleich zwei Dosen, so dass ich sechs Dosen Bonbons zu Hause hatte.. dabei mag ich gar keine Bonbons.. zumindest nicht so oft - also die Dosen verschenkt an Bonbonliebhaber. Naja und irgendwie bin ich zu dem Schluß gekommen, dass es wirklich schöner ist, wenn ich mir jeden Monat ca. 10 Euro nehme und euch Produkte raussuche, die ich persönlich richtig gut finde, wo mich das Design angesprochen hat oder ich durch etwas anderes neugierig geworden bin. Also mal gucken, was ich so finde.. :)

Aber nun zur Box des Monats Mai - auf jeden Fall ein viel besserer Inhalt, als im letzten Monat! Wie beim Post zur April Box verlinke ich die Produkte immer zum Test bei brandnooz.



Acti Fresh Drops "Crazy Berry" und "Active Spearmint" - Bonbons mit Stevia gesüßt

Verpackungsdesign: Eine schwarze Dose mit einer Farbwirbel in der jeweiligen Farbe der Bonbons, sieht insgesamt sehr schick und modern aus. Gefällt mir wirklich richtig gut.
Äußeres: Sehen aus, wie Bonbons so aussehen, gibt es nichts Spannendes zu berichten...
Geschmack: Zum Geschmack kann ich nicht viel sagen, da ich sie nicht probiert habe.. bei so vielen Dosen Bonbons hatte ich einfach keine Lust mehr auf Bonbons.. aber von den beschenkten Personen habe ich gehört, dass sie wohl ganz gut schmecken sollen, und die Resonanz bei brandnooz scheint ja auch ganz gut zu sein. Hm, dann glaube ich das einfach mal?
Fazit: Sehr schickes Design und scheinbar auch leckere Bonbons, kann man also kaufen, wenn man Bonbons mag...


Aoste "Stickade Classique MINIS" - luftgetrocknete Salami für Feinschmecker

Verpackungsdesign: Man assoziiert sofort das Land Frankreich (ich war kurz bei Italien aber bin dann doch nach Frankreich abgebogen) mit den Würsten, allein durch die Motivik und das französiche Wörtchen "Classique" - das Land des guten Geschmackes und der Feinschmecker. Außerdem gefallen mir die warmen Farben und die Darstellung der Würstchen - einfach zum Anbeißen. Insgesamt kein herausragendes Design aber schon sehr stimmig und gut gelungen.
Äußeres: Die Würstchen sehen so aus, wie sie auch auf der Verpackung abgebildet sind, sehr klein und genau richtig, um sie mit einem Haps im Mund verschwinden zu lassen.
Geschmack: Ich habe die Tüte geöffnet und sofort hatte ich einen sehr intensiven Salamigeruch in der Nase. So wie der Geruch war, so schmeckten die Würstchen dann auch. Wirklich sehr würzig und intensiv. Richtig, richtig lecker!
Fazit: Für mich auf jeden Fall das beste Produkt aus dieser Box, mit 1,99 € für 75g ist man im Salamihimmel. :) Wenn ich dann noch höre, dass es die Würstchen auch noch mit Walnussstückchen gibt, weiß ich, was ich mir bald mal kaufen werde.. trotz 1,99 €.


Saclà "Sugo Kirschtomaten & Rosmarin" - fruchtige Tomatensauce mit Rosmarin

Verpackungsdesign: Naja versetzt mich nicht gerade in Ekstase, immerhin sieht man sofort, dass Tomaten und Rosmarin enthalten sein müssen, dank mehreren Abbildungen. Na ein Glück!
Äußeres: Mir hat besonders gut gefallen, dass man noch ein paar Tomatenbestandteile identifizieren konnte, Tomatenhäutchen, Tomatenstückchen und dazu drehte Rosmarin seine Runden in der Sauce. Wer lieber eine Masse hat, die alle Überreste der Tomate erfolgreich vedrängt hat, sollte hier nicht zugreifen...
Geschmack: Richtig fruchtig und lecker, habe mir die Sauce zu Nudeln gemacht und noch ein paar der kleinen Salamis hineingeschnippelt.. muss ja alles sinnvoll verarbeitet werden, nicht wahr?
Fazit: Eine wirklich sehr leckere Tomatensauce, so wie man sich eine Sauce aus Tomaten eben wünscht.. aber gegen eine Selbstgemachte kommt sie natürlich trotzdem nicht an.. allein aus Prinzip nicht! :D



AriZona Ice Tea "Promegranate Green Tea

Verpackungsdesign: Schon wieder so ein "In-Getränk" und auch das habe ich noch nie vorher getrunken, ich fand das Design immer so schön retro und amerikanisch.. aber irgendwie ist es trotzdem nie in meinem Einkaufswagen gelandet, der doch recht stolze Preis von 1,79 € hat mich immer abgeschreckt.. Wobei ich die Glasflaschen irgendwie auch schicker fand als die PET-Flasche, die ich dann in den Händen hielt..
Geschmack: Ich bin doch recht begeistert gewesen, endlich mal ein Eistee, der nicht so schrecklich süß ist. Er schmeckt fruchtig, aber doch sehr stark nach grünem Tee, was ich persönlich gerne mag.
Fazit: Nicht unbegründet ein "In-Getränk".. überzeugt mich sowohl durch das Design, als auch durch den Geschmack. Muss man dann auch einfach mal zugeben.


Heinz "Zwiebel Mayo" - Mayonnaise mit karamellisierten Zwiebeln
 
Verpackungsdesign: Schlicht und reduziert. Eine durchsichtige Verpackung begrüße ich ja immer, dann kann man sofort sehen, was einen erwartet. Zwei Zwiebeln zeigen an, was hier Sache ist - Mayo mit Zwiebeln!
Äußeres: Man kann es sich fast denken.. Mayo mit gerösteten Zwiebelstückchen eben.
Geschmack: Ich bin nicht wirklich ein Mayo-Fan und somit verfüge ich nicht über ausgereifte Fachkenntnisse im Gebiet der Mayos dieser Welt, aber diese war so an sich ganz lecker.. für Mayo.. Katrin war auch sehr begeistert und bekam die Mayo dann auch von mir geschenkt, toll, wie viele Menschen ich mit dieser Box glücklich machen kann.. :D Die Zwiebeln schmeckt man etwas heraus und sie passt bestimmt perfekt zu Hot-Dogs.
Fazit: Mayo eben, ne? Aber mit dem besonderen Kick! Natürlich.
  

reis-fit "einfach lecker - mediterran" - vorgegarter Reis mit Tomaten und Olivenöl
 
Verpackungsdesign: Ui! Da springen die Tomaten und Reiskörner nur so durch die Gegend auf der Verpackung.. nein, im Ernst, eigentlich ein recht schönes Design, besonders die wichtigen Informationen wie Zubereitungszeit etc. werden schnell kommuniziert und das Gericht sieht an sich auch ganz lecker aus.
Äußeres: Roch auch kalt schon recht lecker und sah auch sehr appetitlich aus.
Geschmack: Überraschend lecker, habe den Reis in der Mikrowelle zubereitet und war wirklich überrascht, wie lecker es doch war. Schmeckte sehr intensiv nach Tomaten und auch wirklich gut gewürzt.
Fazit: In der letzten Box hatte ich ja bereits das Vergnügen mit reis-fit Milchreis und war nicht so begeistert, aber von diesem Gericht bin ich überrascht worden, ich hatte zugegeben eine recht skeptische Grundhaltung aber wurde positiv überrascht: Lecker.



Nevella "Stevia" - kalorienarmes Süßungsmittel als Zuckerersatz

Verpackungsdesign: Naja.. nicht so ansprechend, wie ich finde.. kein schönes Foto... irgendwie alles nicht so schön.. schade.
Geschmack: Das ist jetzt natürlich schwierig, habe es zwar mal pur probiert und fand es schmeckte irgendwie wie eine Mischung aus Süßstoff und Traubenzucker.. auf jeden Fall sehr intensiv süß und nicht so richtig lecker so pur, aber wer isst Stevia auch put? Habe es sowohl zum Backen - auf der Verpackung steht wie viel Gramm Stevia normalem Zucker entspricht - als auch zum Süßen von Kaffee oder Tee genommen, und habe da jetzt keinen Unterschied zu normalen Zucker festgestellt.
Fazit: Ich weiß immer noch nicht genau, was ich von Stevia halten soll.. ich bin mit normalen Zucker auf jeden Fall recht zufrieden, auf Kalorien muss ich auch nicht verzichten und naja generell muss ich mich auf dem Gebiet Stevia doch noch mehr informieren.. die Packung reicht auf jeden Fall noch ein paar Wochen.. mal gucken, was ich damit noch anstelle. ;)
 

Kommentare:

  1. Das Stevia fand ich total bescheuert!! Ich habs einmal zur Schlagsahne süßen benutzt und die Sahne direkt mal weggeschmissen. Ich finde es hat einen total ekelhaften Süßstoffgeschmack. Ich finde diesen Steviatrend und dieses Pushen für Produkte mit Stevia von der Brandnoz-Box total bescheuert. Ich bekomme die jetzt noch einmal und dann melde ich mich ab!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss ich dir leider vollkommen zustimmen... Hatte mir wirklich mehr erhofft von der Box.

      Löschen
  2. Dieses Nevella "Stevia" wollte ich mir vor einiger Zeit auch mal geholt haben, nachdem ich es durch Zufall entdeckt hatte, aber im Nachhinein bin ich froh, es doch nicht gekauft zu haben! Nachdem ich mich im Internet ein wenig schlauer über dieses Produkt machen wollte, habe ich es direkt hier gefunden: http://www.lebensmittelklarheit.de/cps/rde/xchg/lebensmittelklarheit/hs.xsl/4548.htm
    und was hab ich da gesehen?? - Vonwegen, man süßt da mit dem natürlichen Stevia, da sind nur 3% von drin, der ganze Rest ist Süßstoff (Maltodextrin)! Auf den ersten Blick fällt das erstmal nicht auf, weil dick "Stevia" draufsteht. -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow! Danke für den Beitrag.. das ist mir auch nicht aufgefallen, kein Wunder, dass es wie Süßstoff schmeckt -.-

      Löschen
  3. Hi Björn,

    Ach is das schön endlich einen männlichen Bloggerkollegen zu entdecken. Dein Blog ist super, viele tolle Rezepte, die ich bestimmt mal nachkochen werde. Und nachbacken. ;)

    Bin ein absoluter Arizona Ice Tea Fan und ich werd dich jetzt bestimmt neidisch machen, wenn ich dir sage, was ich dafür bezahle: 50 Cent. Ja richtig gelesen. Hab ne Freundin die bei nem Drogeriemarkt arbeitet und da bekommt sie den Tee im Lagerverkauf so billig. Damit macht die Firma trotzdem noch Gewinn. Da siehste mal wie niedrig der Einkaufspreis ist.... Vielleicht schnür ich dir ja mal ein Paket ;o)

    Würd mich freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbeischaust.
    (www.backbube.wordpress.com)

    Schön, nicht der Einzige backverrückte Mann im WEB zu sein ;o)
    Gruß,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh juhu :D Über männliche Verstärkung freue ich mich immer ^^

      50 Cent ist natürlich Wahnsinn! Da würde ich wahrscheinlich auch Kistenweise Arizona Tee kaufen, weil der war schon sehr lecker...

      Löschen

Printfriendly