Sonntag, 12. August 2012

Hühnchen mit Schafskäse und italienischer Gemüsepfanne

Die Idee habe ich mal wieder aus der Zeitschrift "Lecker", Ausgabe Juli/August 2012, geklaut, allerdings wurden dort Rumpsteaks und kein Hühnerfilet verwendet und das Fleisch wurde auch vorher nicht angebraten, sondern kam direkt in den Ofen. Zu dem Rumpsteak wurden Pilze und Kartoffeln angebraten, bei mir gab es eine italienische Gemüsepfanne mit Gnocchi. Aber egal wie, eine sehr einfache Sache, um sein Fleisch sehr schnell etwas aufzupeppen. Geht ja sicherlich auch mit anderen Käsesorten oder mit Bacon etc. da ist eurer Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt. :)

Zutaten für 4 Personen
4 Hühnerfilets
200 g Schafskäse
500 g frische Gnocchi (Kühltheke)
1 Zwiebel
1 Aubergine
3 Zucchnini
1/2 Becher Crème fraîche
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter

Zubereitung
Zuerst den Ofen auf 220 °C vorheizen. Das Gemüse in Scheiben schneiden, die Zwiebel würfeln. Jetzt die Filets von Fett und Sehnen befreien und mit Salz, Pfeffer würzen. Nun die Filets in einer Pfanne mit etwas Olivenöl ganz leicht anbraten. Anchließend den Schafskäse in Scheiben schneiden und jedes Filet mit einem Messer quer 4-6 mal einschneiden. Die Schafskäsescheiben in die Einschnitte stecken und in eine ofenfeste Form legen. 


Für 13 Minuten in den Ofen schieben und zum Schluß den Grill im Ofen etwas anstellen, damit der Käse schön schmilzt (wobei Schafskäse ja nie so richti schmilzt..) - diese Funktion kann mein Ofen leider nicht, daher ist der Käse auch nicht wirklich geschmolzen.. trotzdem sehr sehr lecker!


Während es sich das Hühnchen im Ofen gemütlich macht, das Gemüse in einer Pfanne anbraten. Zuerst die Zwiebeln, dann die Zucchini und zum Schluß die Aubergine. Zu dem Gemüse das Crème fraîche geben und alles vermengen. Zum Schluß die Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und warten bis sie an der Oberfläche schwimmen. 
Wenn alles fertig ist, zusammen servieren. 


Guten Appetit. :)

Kommentare:

  1. Uh, das sieht echt lecker aus, gute Idee, dass so zu überbacken, ich hoffe wir machen das demnächst noch mal zusammen!

    AntwortenLöschen
  2. Das wird aufjedenfall nach gekocht ♥

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmm! Da freu ich mich aufs Nachkochen.

    AntwortenLöschen
  4. jaja....das möchte ich auch mal essen ( wink mit dem zaunpfahl)

    AntwortenLöschen
  5. ohhh, das sieht echt lecker aus und wird auf jeden fall demnächst mal nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  6. Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen! Sieht superlecker aus, vielen Dank für das Rezept, wird auf jeden Fall ausprobiert. :-)

    Herzliche Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. das sieht so gut aus, ich kriege direkt hunger!

    AntwortenLöschen

Printfriendly