Mittwoch, 7. November 2012

Herbstliches Gemüsegratin

Auch dieses Jahr muss ich natürlich ein Rezept mit Kürbis posten. Ich habe dieses Mal ein sehr einfaches und schlichtes Rezept gemacht. Man kann bei diesem Gericht auch noch weiteres Gemüse dazuschmeißen oder zum Beispiel den Spinat austauschen. An dieses Gratin kommt nur etwas Salz und Pfeffer, dadurch schmeckt alles sehr intensiv nach dem jeweiligem Gemüse. Ich mag das ab und zu unheimlich gerne. Es schmeckt einfach so richtig herbstlich: Kürbis, Champignons und Spinat - eine sehr leckere Mischung. Ein kleiner Herbstspaziergang aus dem Ofen! Wer den puren Gemüsegeschmack nicht so gerne mag, muss das Ganze mit Knoblauch oder anderen Gewürzen aufpeppen. Außerdem ist das Gratin komplett vegetarisch, aber er kann natürlich auch nur als Beilage serviert werden - einfach zum Beispiel mit Brathähnchen genießen.
Mir ist es leider passiert, dass ich den Spinat nicht gründlich genug gewaschen habe, daher knirschte es ab und zu beim essen.. nicht so schön! Also da wirklich darauf achten, den Spinat richtig, richtig gründlich zu waschen. 


Zutaten
1 Bio Hokkaido Kürbis
3 kleine Zwiebeln
500 g kleine Tomaten
500 g frischen Spinat
500 g Champignons
500 g Kartoffeln
300 g geriebener Gouda
3 EL Zucker
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung
Zuerst den Ofen auf 200°C vorheizen. Anschließend den Kürbis halbieren, die beiden Enden abschneiden und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Geschält werden muss der Kürbis nicht. Die Kürbishälften grob in kleine Stücke schneiden. Auf einem Backblech etwas Olivenöl verteilen, und 3 EL Zucker darauf streuen. So kann der Kürbis etwas karamellisieren. Die Kürbisstücke darauf verteilen und gut salzen. Das Blech für 20 Minuten in den Ofen schieben. Währenddessen die Kartoffeln in Spalten schneiden und nach den 15 Minuten zum Kürbis auf das Blech legen. Nochmals 20 Minuten in den Ofen schieben.


Den Spinat sehr gründlich waschen und in einer Pfanne auf niedriger Stufe andünsten, bis er in sich zusammengefallen ist. Aufpassen, dass er nicht anbrennt. Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Champignons und Tomaten ebenfalls klein schneiden. 
Den Ofen auf 180°C heizen. Etwas Olivenöl in eine große Auflaufform gießen und darauf die Zwiebeln und den Kürbis verteilen. Alles salzen und pfeffern. Jetzt kommt eine Schicht Spinat mit Kartoffeln, danach die Tomaten und Champignons. Wieder salzen und pfeffern. Zum Schluß den Käse über das Gemüse streuen und für ca. 45 Minuten in den Ofen schieben. 








Bon Appétit und genießt den Herbst mit allem, was dazu gehört. :)

Kommentare:

  1. Mmmh, das hört sich sehr lecker an!!! Und schmeckt bestimmt herrlich - muss ich auch mal machen...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja super :)
    Ich stehe auf Vegetarisch und auf "aus dem Ofen" :)

    Allerdings bin ich mehr ein Fan von "Ich schmeiße alles zusammen in den Ofen und gucke was passiert".. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja so viel anders ist das ja jetzt auch nicht :D

      Löschen

Printfriendly