Mittwoch, 24. Juli 2013

Nur 4 Kekse zum Frühstück? Niemals?!

Das habe ich gedacht, als ich den Fernsehspot für "belVita" Frühstückkekse das erste Mal gesehen habe. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass das satt machen soll. Aber wie es der Zufall wollte, wurde ich kurz darauf gefragt, ob ich nicht Lust hätte eben diese Frühstückkekse zu probieren. Naja neugierig war ich ja schon, also habe ich zugesagt und der Postmann brachte bald alle 4 Sorten zu mir nach Hause. Es gibt die Kekse nämlich in den Sorten "Cranberry", "Knusprige Cerealien", "Milch & Cerealien" und "Honig & Nüsse" (mit Schokoladenstückchen). Laut Hersteller wurden die Kekse mit Ernährungswissenschaftlern speziell für das Frühstück entwickelt. Die Zutaten sollen dafür sorgen, dass man genug Energie für mindestens 4 Stunden hat. Dies wurde auch noch in mehreren Studien belegt. Ein ausgewogenes Frühstück besteht laut Hersteller zum Beispiel aus 4 Keksen, einem Joghurt, eine Portion Obst und eine Tasse Tee oder Kaffee. Soweit zu den Fakten.


Ich war natürlich richtig skeptisch. Ich liebe es zu frühstücken. Jetzt sollte ich statt leckeren Brötchen Kekse essen? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Zuerst habe ich die 4 Kekse mit einer Tasse Milch (ich liebe Milch ;)) verputzt. Sonst nichts. Mh was soll ich sagen, mir hat es gereicht und ich war satt, bis zur Mittagspause. Ich weiß nicht, ob es eine Kopfsache ist oder die Studien und die Ernährungswissenschaftler eben Recht haben und die Kekse einfach satt machen, auf jeden Fall hat es bei mir funktioniert.


Dann habe ich die Kekse auch noch so getestet wie es empfohlen wird: 4 Kekse in einen Joghurt gekrümelt, Obst klein geschnitten und ebenfalls hinein in den Joghurt. Noch einen Schuß Honig und fertig ist das Frühstück. Das machte so richtig satt! Aber die Version habe ich auch schon mit herkömmlichen Müsli sehr, sehr oft genossen. Mag ich einfach richtig gerne. 


Also fest steht schon einmal, mich persönlich machen die Kekse immer satt, egal in welcher Variante ich sie esse. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wie schmecken die Kekse denn eigentlich? Ich muss sagen: Richtig lecker. Zwar keine Geschmacksexplosion, aber doch sehr lecker. Könnte man auch so zwischendurch wegknabbern. Also "Cranberry" ist nicht so meine Geschmackssorte, da ich Trockenobst generell nicht so super finde in Keksen. "Knusprige Cerealien" gefällt mir da schon besser, aber ist schon sehr volkornig. Meine Favoriten sind eindeutig "Milch & Cerealien" und "Honig & Nüsse", wobei letztere Sorte noch einen Tucken besser ist als "Milch & Cerealien". Ich bin dann bei Keksen eben doch ein Süßer. :) 


Die Kekse sind immer in 4er Packs verschweißt und bleiben so schön lange frisch und knusprig. Die Kekse sehen eigentlich auch recht lecker aus und das Verpackungsdesign finde ich auch ansprechend. Also alles super?

Naja kommen wir einmal zum Abschlussfazit:
Die Kekse sind wirklich sehr lecker und machen mich auch satt. Allerdings ersetzen sie vom Genussfaktor natürlich niemals ein "richtiges" Frühstück. Daher werden die Kekse gerade am Wochenende bei mir nicht auf den Tisch kommen. Aber da mein Bett mich an manchen Morgen einfach nicht loslässt, trotz verzweifelten Kämpfen, muss das Frühstück dann immer ganz schnell gehen - da finde ich die Kekse perfekt. Gerade mit einer Tasser Milch oder einer Tasse Kaffee zu den Keksen ist das Frühstück eben auch ruckzuck erledigt. Das geht dann zur Not auch noch auf dem Weg zur Arbeit. Oder ein anderes Beispiel: Auf langen Reisen muss immer genügend Proviant dabei sein, hier finde ich die Kekse auch optimal, da sie dann ja doch lange vorhalten. Also immer, wenn man nicht den Platz oder die Zeit oder die Möglichkeit hat lange und wundervoll zu frühstücken, oder wenn man eh kein Frühstücksmensch ist, sind die Kekse super. Aber an allen anderen Tagen bleibe ich bei meinem Nutellabrot und damit basta! :)

PS.: Auf der "belVita" Website findet ihr noch weitere Informationen zu den Produkten.

Um die Transparenz auf meinem Blog und damit auch meine persönliche Authentizität zu wahren, möchte ich euch sagen, dass dieser Beitrag in Kooperation mit "belVita" entstanden ist (Übernahme der Reisekosten). Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch. 

Kommentare:

  1. Ich habe die Kekse letztes Jahr in Frankreich schon mal probiert und fand sie irgendwie nicht so der Bringer. Zu süß (also Nutella ist auch süß, aber so anders komisch süß :)) und irgendwie auch nicht so zufriedenstellend, also ja man ist satt, aber ist man zufrieden? Was jemand was ich meine :)?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja ich kann dich verstehen! Also ich mag morgens eigentlich ganz gerne etwas Süßes, deswegen fand ich das ganz okay aber ja.. wenn man Lust auf ein richtiges Frühstück hat, dann machen die Dinger wirklich nicht zufrieden!

      Löschen
  2. Ich hab mal eine Probierpackung hier in München bekommen und mir in Ungarn eine ganze Packung mit Kakaogeschmack geholt. Ein richtiges Frühstück vom Geschmack her sind sie wirklich nicht, aber grad wenn man wie ich auf der Arbeit frühstückt, suuuu~per praktisch, weil sie halt auch portionsweise verpackt sind :)

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja geschmacks Sache, also mir schmecken sie:D Finde auch toll das sie Portioniert sind, echt praktisch. Dennoch habe ich lieber ein normales Frühstück. Lg. Peter

    AntwortenLöschen
  4. Habe die Kekse vor kurzem auch probiert, in der Sorte Honig & Nüsse. Geschmachklich fand ich sie wirklich okay, irgendwie schmecken sie vollwertiger als "normale" Kekse. Mochte sie auch besonders gern in Kombination mit Joghurt und Obst.
    Was mich wohl am meisten an ihnen stört, ist der Preis. Knapp 3€ ist unverschämt teuer, schließlich liefern die Kekse allein kein ausgewogenes Frühstück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings! Das ist schon relativ teuer, wobei es noch einigermaßen okay ist, dafür dass quasi 6 Portionen in jeder Packung sind.. :)

      Löschen
  5. Ich kaufe die Kekse ab und zu als kleine Abwechslung fürs Pausenfrühstück meiner Kinder. Den Kindern schmecken sie richtig gut, und ich habs Gefühl, das sie gesünder sind als "normale" Kekse *zwinker*
    Da sie preislich nicht grad billig sind, ists aber eher was besonderes, ab und zu...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  6. Lecker. Die Idee mit dem Müsli finde ich ganz super. Muss ich gleich morgen auch ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen

Printfriendly