Samstag, 3. August 2013

PAMK: Aprikosen-Apfel-Bienenkokosstich

Hier kommt das letzte Rezept für meine "Post aus meiner Küche"! *Trommelwirbel*
Bevor ich zum Rezeot kommen, müsst ihr müsst vorher noch wissen, dass ich eigentlich immer versuche äußerst "verschickbare" Leckereien für PAMK zu zaubern und daher habe ich Blechkuchen an sich immer ausgeschlossen. Ich habe immer möglichst nur Dinge im Glas oder in der Dose verschickt. Aber bei der letzten PAMK-Tauschrunde hat Frau Heuberg mir gezeigt, wie super man Kuchen in Alufolie wickeln und mit ins Paket legen kann, ohne das etwas passiert.

Also habe ich dieses Mal auch Blechkuchen gebacken.. zum Glück! Denn so habe ich einen unglaublich leckeren Blechkuchen entdeckt! Das Rezept (von mir ganz leicht abgewandelt) kommt aus der Zeitschrift "deli" (Ausgabe 1/2013) und dort stand auch der Tipp, den Blechkuchen mit Aprikosen und Äpfeln zu belegen, halbe, halbe. So hat man quasi zwei verschiedene Kuchen. Banal, genial! Wobei mir Variante Aprikose noch besser schmeckt als Variante Apfel. Hier bäckt der Aprikosensaft wunderbar heraus und karamellisiert dann im Backofen. So herrlich saftig und durch den Kokos so herrlich sommerlich. Die typische Bienenstichschicht mit Mandeln wird auch richtig schön knusprig, so wie es sein muss.
 Also für mich ist es ab sofort ein neuer Lieblingsblechkuchen. Gerade mit Dosenaprikosen (ja ich war zu faul frische Aorikosen zu schälen - Schande über mein Haupt) geht der Kuchen auch relativ schnell und einfach. Perfekt für die heißen Tage im Moment. Am besten warm zusammen mit einer leckeren Kugel Vanilleeis oder schön kalter Sahne genießen. Hach, so schmeckt Kuchenliebe im Sommer. Danke liebe "deli", danke liebes "Post aus meiner Küche-Team", danke liebe Jutta für diese tolle Tauschrunde und danke lieber Kuchengott. :)


Zutaten
600 g Aprikosen
400 g Äpfel (ca. 2 Äpfel)

Teig
550 ml Schlagsahne
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Eier
375 g Mehl 
1 Pck. Backsteinpulver
125 g Kokosraspeln
1 TL abgeriebene Biolimettenschale

Guss
150 g Butter
150 g Zucker
4 EL Milch
2 EL Limettensaft
1 EL Honig
75 g Mandelblättchen
75 g Kokosraspeln

Zubereitung
Zwei Drittel der Aprikosen vierteln, die Äpfel schälen und zwei Drittel davon in feine Spalten schneiden.



Den Backofen auf 200°C vorheizen Für den Teig die Sahne mit einem Handrührgerät halbsteif schlagen, den Zucker und den Vanillezucker hinzugeben und die Masse richtig steif schlagen. Die Eier nach einander jeweils eine halbe Minute unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Jetzt noch die Limettenschale und die Kokosraspeln untermischen und schon ist der Teig fertig. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gießen. Die Hälfte des Bleches mit Aprikosenspalten und die andere Hälfte mit Apfelspalten belegen. Jetzt ab in den Ofen damit! 18 Minuten lang muss der Kuchen vorbacken.


Währenddessen den Rest des Obsten in sehr dünne Spalten schneiden und den Guss vorbereiten. Für den Bienenstich-Guss die Butter mit dem Zucker, der Milch, dem Limettensaft und dem Honig aufkochen, die Mandelblättchen und die Kokosraspeln untermischen. Nach dem Vorbacken auf dem Kuchen die dünnen Spalten des Obstes verteilen und mit einem Eßlöffel den Guss darüber verteilen.


Jetzt kommt der Kuchen nochmals für ca. 18 Minuten in den Backofen, bis alles schön goldbraun ist. Etwas abkühlen lassen und dann genießen. :)




Kommentare:

  1. Hui, den mag ich SOFORT essen. SOFORT. KLingt fantastisch. Und Kokos ja eh, gell :) Ay Kurumba!

    XO,
    Jeanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Ein Stück rüberschieb* Kokos ist das neue Schoko! Aber für Kurumba ist es jetzt wohl zu spät! :D <3

      Löschen
  2. Ich habe gerade das leicht Bedürfnis dich zu bestehlen....... "Kuchendieb" :)
    Alles Liebe, Cathi von http://kruemelmonstersuess.blogspot.de/2013/08/back-in-town-und-was-nudliges-zum.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zu! Bei so nem Blech ist ja immer genug für alle da :)

      Löschen
  3. Mhhh, das sieht ja mal so richtig lecker aus :)
    Tolles Rezept ♥

    AntwortenLöschen
  4. YAY - Kokos!! Endlich kommt mal Bewegung in den ollen Bienenstich! Sieht oberlecker aus.

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  5. Leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker ... krieg ich ein Stück? ;o)

    LG
    Way

    AntwortenLöschen

Printfriendly