Montag, 16. September 2013

Abschied auf gezupftem Russisch

Ihr habt es vielleicht schon gemerkt - hier ist es zur Zeit ziemlich ruhig. Wirklich viel zu ruhig und ich habe ein verdammt schlechtes Gewissen, dass ich kaum zum Bloggen komme. Aber noch schlimmer ist, dass es wohl nicht besser wird in den nächsten Tagen und Wochen. Der Grund für diesen katastrophalen Zustand ist, dass ich Ende des Monats umziehe und zwar nach Berlin, ins unheimlich große und aufregende Berlin. Natürlich muss vor so einem Umzug sehr viel organisiert und getan werden. Es ist mein erster richtiger Umzug und ich halte fest: Ich finde umziehen richtig, richtig doof! Viel zu viel Stress! Da kommt das Bloggen einfach zu kurz. Es ist quasi momentan ein kleiner Abschied vom Bloggen, aber das Tolle ist ja, wenn ich wieder Internet habe und der Umzug überstanden ist, wird hier wieder alles wie immer sein. Im "realen" Leben sieht das natürlich ganz anders aus - hier ist es ein viel größerer Abschied. Am Freitag hatte ich meinen letzten Arbeitstag und für meine geliebten Arbeitskollegen gab es selbstverständlich Kuchen der Marke Herzfutter. Mit ganz viel Liebe gebacken! Ich weiß gar nicht genau, wie ich auf russischen Zupfkuchen kam aber es war definitiv die richtige Entscheidung. So Käsekuchen mag einfach jeder gerne und dann noch in der Kombination mit Schokoladenteig, ist es perfekt. Die gezupften Schokoflecken waren nach dem Backen auch herrlich knusprig und zusammen mit der saftigen Käsefüllung - HIMMLISCH! So wurde der Abschied wenigstens etwas versüßt. Traurig war es aber trotzdem.. richtig traurig wird es dann aber erst noch Ende des Monats, wenn ich meine Freunde und meine Wohnung verlassen muss - aber ich komme bestimmt sehr oft wieder zurück. Naja aber natürlich freu ich mich auch auf Berlin, die vielen tollen Restaurants, Märkte, kleinen Cafês und hach! Ich werde euch auf dem Laufen halten. Versprochen. :)
Bis dahin müsst ihr euch mit den Rezepten der letzten 2,5 Jahre vergnügen und bei Facebook und Instagram werde ich auch nach wie vor regelmäßig etwas posten. Gelobt sei das mobilde Internet! Also bis hoffentlich ganz bald!


Zutaten
Schokoladenteig
450 g Mehl
40 g Kakaopulver
3 TL Backpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
250 g Butter

Füllung
350 g Butter
1 kg Quark
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Vanille-Puddingpulver
4 Eier

Zubereitung
Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Teig das Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver mischen. Den Zucker, Vanillezucker und die Eier dazugeben. Alles gut vermengen. Nun noch die Butter hinzugeben und alles gut durchkneten, bis ein fester Teig entsteht. Auf Backpapier zwei Drittel des Teiges ausrollen, anschließend in ein hohes Backblech legen und mit dem Händen oder einem Glas nochmal bis in die Ecken verteilen.
Nun die 350 g Butter für die Füllung etwas erwärmen, damit sie schön weich wird. Die Butter mit dem Quark, dem Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und den Eiern sehr gut vermixen. Die Füllung auf den Schokoladenteig gießen. Vom restlichen Schokoladenteig kleine Portionen abzupfen, platt drücken und auf den Kuchen legen. Für ca. 40-45 Minuten im Ofen backen und dann genießen. :)





Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Umzug! Ein hoch auf unsere Zeit und mit ihr alle möglichkeiten von Kommunikation und schnellen Zugverbindungen. Freue mich bald wieder mehr von dir zu hören.
    Liebe Grüße von Juli

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen sieht fantastisch aus! Guten Umzug!

    AntwortenLöschen
  3. Jeder Abschied ist auch ein neuer Anfang :) Ich hoffe er wird gut für dich und du lebst dich ratz fatz ein :) Mit dem russischen Zupfkuchen hast du definitiv alles richtig gemacht. Ich habe so ziemlich genau dasselbe Rezept (nur mit weniger Zucker) vor einiger Zeit gebacken und verbloggt. Damals für meine Mitstudenten. Auch die haben ihn geliebt. <3
    Ich freue mich, wenn du wieder am Start bist und die nächsten Rezepte folgen :)

    Liebste Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch! Aber bestimmt :) Der Kuchen geht wirklich immer gut

      Löschen
  4. Grade so Umzüge quer durch Deutschland sind superätzend.
    Ich habe das letztes Jahr im Winter gemacht.
    Besonders lustig, wenn man dann noch Möbel und Krempel aus
    Mittelhessen, dem Rhein-Main-Gebiet, der Eifel und OWL nach Norddeutschland karren muss... -_-

    Ich fühle also mit dir!
    Ist aber toll, wenn man es überstanden hat ;-)
    Und Berlin ist so eine aufregende Stadt... <3 da bin ich fast ein bisschen neidisch!

    Vergiss nicht, dass Brötchen dort Schrippen heißen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott bei dir klingt das ja wirklich noch ätzender! Aber ja, ich freue mich jetzt schon auf den Moment, wenn dann wieder alles eingerichtet und fertig ist :)

      Löschen
  5. Hey, ich wünsche dir, dass du deinen Umzug gut hinter dich bringst. Ich verstehe genau, was du meinst, ich hab selbst gerade erst einen hinter mir! Aber wenn du erstmal alles über die Bühne gebracht hast, wird es dir in deiner neuen Wohnung sicherlich gefallen und Berlin ist ja auch eine tolle Stadt! Ich drück dir die Daumen und freu mich schon, bis du wieder Internet hast und uns von deinen Abenteuern berichten kannst!

    ♥sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Bin schon ganz gespannt auf Berlin :O

      Löschen
  6. Hallo Björn,
    ich wünsche dir bei deinem Umzug so wenig Stress wie möglich. Durfte dieses Jahr auch schon umziehen und war froh, als ich das Ganze hinter mir gebracht hatte.
    Freue mich schon auf dein Comeback! ;)

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele, die schon umgezogen sind dieses Jahr :D Auf jeden Fall will ich den nächsten Umzug ganz weit rausschieben.. Wirklich nicht schön sowas :D
      Danke! :)

      Löschen
  7. Na da drücke ich dir die Daumen für einen tollen Start in Berlin und einen guten Umzug!
    Das klappt schon! Ich habe meinen Eltern dieses Jahr erst geholfen "mal eben" aus der Region Hannover an den Bodensee zu ziehen. Lässt sich also alles schaffen ;) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Eltern hatten bestimmt mehr Möbel als ich :D Von daher sollte ich das wirklich irgendwie hinbekommen :) Danke!

      Löschen
  8. Umziehen ist echt Mist - ich bin vor 2 Wochen nach England gezogen und habe eine regelrechte Kistenphobie!

    Aber wenn du mir den Kuchen vorbei bringst, geht es mir bestimmt besser! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha na nach England ist es etwas weit :D

      Löschen
  9. Echt richtig toller Blog! Schau doch mal bei mir vorbei, ich habe dich mal getagged.

    http://pikkujas.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. schaut richtig lecker aus! Einen guten Start in Berlin.:-)

    Liebste Grüße,
    Betty von http://mylifestyleandme.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wunderbar aus! :) Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren! Vielleicht mag ja auch mal jemand auf meinen Blog schauen? :)

    http://alexandraafood.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Alles Gute für deinen Start in Berlin!
    Als duale Studentin muss ich alle drei Monate von einer Stadt und einer Gruppe von Leuten Abschied nehmen. Klar sind das keine Abschiede für immer, aber es ist doch jedes Mal hart. Deswegen kann ich dich glaube ich echt ganz gut verstehen. Aber mit russischem Zupfkuchen und dank Mail, Skype und What's App geht alles viel leichter ;)

    http://kleckernstattklotzen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Björn,

    erst einmal viel Glück bei deinem Umzug! Den du jetzt hoffentlich schon gut über die Bühne gebracht hast? :)
    Ich liebe einfach Zupfkuchen, das ist mein absoluter Lieblingskuchen und deiner sieht so fantastisch aus! Werde dein Rezept demnächst mal ausprobieren :)
    Alles liebe und einen guten Start in Berlin
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Ich wünsche dir viel Erfolg bei Deinem Umzug! Ich hoffe es klappt alles wie geplant.

    Gruss,
    Jens

    AntwortenLöschen

Printfriendly