Samstag, 4. April 2015

Schwarzwälder Schokomilchreis mit Kirschen zu Ostern

Falls ihr ganz spontan noch etwas für eure Osterfrühstückstafel sucht, habe ich für euch ein leckeres Schichtdessert mit Milchreis. Das Dessert ist einfach ideal für euren Osterbrunch. Seit ich denken kann, gab es zu Hause immer Milchreis ganz klassisch: Zimt, Zucker und Rosinen. Ich glaube, weil diese klassische Variante so fest verbunden ist mit meiner Kindheit, finde ich diese Kombination auch nach wie vor am Besten. Dabei gibt es aber noch so viele weitere spannende Varianten. Zum Beispiel mit heißen Kirschen oder heißen Himbeeren aber auch mit weißer oder dunkler Schokolade. Bei der Kreation, die ich euch heute präsentiere, habe ich mich bei der beliebten Schwarzwälder Kirschtorte orientiert: Kirschen, Schokolade und Sahne sind einfach eine unschlagbare Kombination, findet ihr nicht auch?
Durch die einzelnen Schichten im Glas wird aus dem recht einfachen Dessert auch gleich noch ein richtiger Hingucker. Ich sage euch, das wird das Highlight beim Osterbrunch. Wer übrigens den Schokoladenmilchreis noch cremiger möchte, kann einfach 100 ml geschlagene Sahne unter den Milchreis heben - dadurch wird es wirklich zum absoluten Hochgenuss.
Ich wünsche euch ein ganz leckeres Osterfest! :)

Schichtdessert zu Ostern

Zutaten für ca. 6 kleine Gläser
125 g Milchreis
500 ml Milch
2 EL Kakao
100 g Zartbitterschokolade
2 + 2 EL Zucker
1 Glas Kirschen (320 ml)
2 EL Stärke
100 ml Schlagsahne
6 kleine Schokoladeneier

Zubereitung
Den Milchreis mit der Milch und dem Kakao aufkochen und auf niedriger Stufe ca. 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen, bis der Milchreis gar ist. Die Schokolade hacken und die Hälfte zusammen mit 2 EL Zucker unter den Milchreis rühren. Den Milchreis abkühlen lassen. Inzwischen die Kirschgrütze vorbereiten, dazu etwas Saft - ca. 6 EL - abnehmen und in einer Schüssel mit 2 EL Stärke und 2 EL Zucker gut verrühren. Den Rest des Saftes zusammen mit den Kirschen einmal aufkochen lassen, die Stärkemischung unterrühren und noch einmal aufkochen lassen, bis der Saft andickt. Zum Schluss die Schlagsahne fest schlagen. Sind die Kirschen und der Milchreis abgekühlt, alles nacheinander in Gläschen schichten und mit der restlichen gehackten Schokolade und jeweils einem Schokoladenei dekorieren.
Übrigens schmeckt das Dessert auch super, wenn die Kirschen noch heiß sind - allerdings wird dann auch die Sahne sehr schnell flüssig.

Schwarzwälder Schichtdessert

Kommentare:

  1. super Idee, findet die Herzensköchin als Schwarzwälderin

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so lecker aus das ich am liebsten in deinen Blog krabbeln würde :-)

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen

Printfriendly