Freitag, 23. September 2011

Torte satt auf Sylt

Vom 15. - 20.09. ging es mit Katrin auf die Insel der Schönen und Reichen. Denn Katrins Familie besitzt auf Sylt einen Wohnwagen, welcher dort das ganze Jahr über steht und dort haben wir gehaust, entspannt, geschlemmt und den Urlaub genossen. Es gab viel frischen Fisch, aber natürlich auch Selbstgekochtes. Doch das Highlight war ein Cafe, welches von der Sylter Schokoladenfabrik beliefert wird. Diese Fabrik stellt neben köstlichen Torten und Kuchen alles rund um Schokolade her. Trinkschokolade, Pralinen, Teesorten, Schokolade aus Schafsmilch, Schokolade mit Zimt und Mohn und und und... Also ein Paradis für einen Schokoliebhaber wie mich, ich musste mich auch sehr beherrschen nicht alles leerzukaufen, denn gerade bei den Schokoladentafeln gibt es eine so riesige Auswahl und so viele ungewöhnliche Sorten (übrigens auch alle online bestellbar...), einfach herrlich. Aber nun zu dem besagten Cafe, das Cafe Wien. Von der Einrichtung her so, wie man sich ein altes traditionelles Cafe in Wien nun eben vorstellt, antike Möbeln, komplett in Gelb gehalten und mit vielen alten Herrschaften darin. Wir fielen also mal wieder auf, aber ich mag so ein Ambiente ziemlich gerne. Und der Anlass, warum wir uns am Montag in dieses Cafe begaben, war, dass es hier ein ungewöhnliches Angebot gibt: 


Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen! Torte satt! Man bekommt wirklich so viel Torte, bis man sagt, es reicht. Die normalen Tortenstücke werden nochmals in der Mitte geteilt und haben dann die Größe eines Tortenstückes einer Torte, welche man in 16 Stücke teilt. Aber wir dachten, wenn der Rekord bei 20 liegt, müssten wir den ja vielleicht sogar schlagen können.. mit viel Zeit und Ruhe... dachten wir...

...und dann ging es schon los: Tischlein deck dich, die ersten zwei Stücke:

Trüffelsahnetorte
Marzipahnsahnetorte
...danach war alles super und wir der besten Dinge, die beiden Stücke waren auch schnell gegessen.. dann kamen wieder zwei Stücke...

Käsekuchen
Schwarzwälderkirschtorte
...beim Käsekuchen waren wir schon froh, dass es endlich mal keine Sahnetorte war und so langsam streikte der Magen.. zu viel Sahne, einfach zu viel Sahne, aber es war trotzdem total lecker und unser Ehrgeiz geweckt... weiter mit dem nächsten Stück...

Rumsahnetorte
...mittlerweile ließen wir uns immer mehr Zeit beim Essen...

Arribatorte
...wirklich lecker, aber uff Sahne, Schokolade, süß...

Baumkuchen
...juhu große Freude: keine Sahne...

Erdbeersahnetorte
...fruchtig erfrischend, aber wieder so viel Sahne...

Schokochilisahnetorte
...scharf, aber auch süß...aber so langsam konnten wir wirklich keine Sahne mehr sehen, aber die Hälfte vom Rekord wollten wir mittlerweile schaffen, die zwanziger Marke.. daran dachten wir schon lange nicht mehr... aber zehn, das muss doch drin sein. Also auf zum zehnten Stück...

Mozarttorte
...uff, geschafft.. da waren unsere Augen doch größer, als unser Magen. Wir hatten einfach den totalen Zuckerschock, aber lecker war es und eine Erfahrung wert. Meine Empfehlungen sind Käsekuchen, Arribatorte und Chilisahnetorte :) Abends gab es dann einen langen Sapziergang am Meer und leckeren salzigen Fisch, den konnte man nach dem Tortenschlaraffenland so richtig genießen.



Also, wer einmal auf Sylt ist, sollte im Cafe Wien vorbeischauen.. auf ein oder zwanzig Stück Kuchen.. es lohnt sich auf jeden Fall!

Ich bin somit also wieder in meiner Wohnung in Bielefeld angekommen und nach meiner Heimat in Hessen, Salzburg und Sylt entspannt und erholt und bereit viele neue Rezepte auszuprobieren und euch damit zu versorgen, denn es soll hier natürlich nicht so ruhig bleiben, wie es in diesem Monat gezwungenermaßen war.. :)

Kommentare:

  1. Wow, das war echt viiiel Torte, ich empfehle übrigens Arriba, Käse und Trüffelsahne!

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch: das ist das gemeinste Posting ever! Wo zum Teufel kriege ich jetzt Torte her???

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott. Ich mag Torte, sofort! Die Photos sind zu gemein ;)

    AntwortenLöschen
  4. herr bjöhööörn? wissen sie was ich echt fies finde? dass sie soooo viel torte verputzen können und trotzdem soo spargel-tarzanig dünn sind!! püüüh :)

    AntwortenLöschen
  5. Wuhaa, habt ihr so viele Torten gefuttert? Sie sehen jedenfalls echt lecker aus :)! Ich bin ab sonntag in Wien...ist ja eine Kuchenstadt...da werde ich auch meinen Magen verwöhnen und btw danke für's Folgen :)!

    AntwortenLöschen
  6. Hach...danke. den werde ich sicherlich haben ;)

    AntwortenLöschen

Printfriendly