Samstag, 17. März 2012

Kunterbunte Cupcakes Deluxe mit Himbeercreme

Viel zu wenige Cupcakes hüpfen hier auf meinem Blog herum. Damit soll jetzt Schluß sein! Ich will in Zukunft mehr Cupcakes backen und heute kommt der Anfang mit einem richtig tollem Rezept. 
Katrin und ich haben momentan einen Koch- und Backplan aufgestellt, so dass wir mindestens ein Gericht jede Woche kochen/backen. Letztes Wochenende standen also Cupcakes an und ein großer Wunsch von mir war, richtig bunte, kleine Torten zu erstellen. Mit buntem Teig, bunter Creme, mehreren Böden und Cremeschichten. Ich liebe es einfach so kleine Kunstwerke zu backen, es ist so herrlich beruhigend, genau wie das Herstellen von Pralinen. Aber Cupcakes sind etwas leichter zu handhaben. Denn diese kleinen Torten sind gar nicht so schwer zu erstellen, wie man denkt. Man braucht nur viel Zeit.. aber für den nächsten Geburtstag sicherlich ein richtiger Hingucker und alle Kinder werden große Augen bekommen.
Das Tolle dabei ist, dass die Cupcakes nicht so süß sind, wie man es vielleicht erwarten würde, denn durch die Himbeercreme sind sie schön erfrischend fruchtig. Einfach nur lecker. :)

Zutaten
Teig
150 g weiche Butter
150 g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
3 Eier
200 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
150 ml Milch
1 Prise Salz
Lebensmittelfarben Rot, Grün und Blau
1 TL Essig

Topping
125 g TK-Himbeeren
4 EL Puderzucker
250 g Mascarpone
50 g weiße Schokolade
1 Sahnesteif

diverses Dekomaterial
etwas Marmelade

Zubereitung

Teig
Für den Teig haben Katrin und ich einen ganz normalen Grundteig zusammgerührt. Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark 5 Minuten mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Jetzt noch das Mehl und das Backpulver dazugeben und unterrühren. Danach die Milch und das Salz hinzugeben.
Wenn alles vermischt ist in drei Schüsseln die Lebensmittelfarbe mit etwas Wasser und einigen Tropfen Essig (damit sich die Farbe besser löst) anrühren und den Teig dazugeben und mit der Farbe vermischen, so dass drei farbige Teigmassen entstehen.


In die Formen die verschiedenen Teige schichten, oder mit einem Schachlickspieß die Schichten verühren, damit ein Marmormuster entsteht. Ob rote Cupcakes, grüne Cupcakes, blaue Cupcakes oder ganz bunte Cupcakes: Hier ist eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.


Die Muffins kommen für 20 Minuten in den Backofen und sollten anschließend etwas abkühlen.


Topping
Nun zum Topping, hierfür die Himbeeren in einem Topf mit dem Puderzucker aufkochen lassen.


Die Himbeeren müssen nach dem Aufkochen durch ein Sieb gestrichen werden und sollten etwas abkühlen. Währenddessen die Mascarpone und das Sahnesteif unterschlagen. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und auch dazugeben. 
Die Creme sollte jetzt mindestens 30 Minuten kalt stehen, bevor sie auf die Cupcakes kommt.

Jetzt wird alles vereint: Die Cupcakes zweimal aufschneiden, auf eine Teigschicht Marmelade streichen und auf die andere etwas Creme.



Zum Schluß die Cupcakes mit Creme verhüllen und nach Belieben dekorieren. Aber generell kann man sich hier so richtig austoben. Wir haben auch Cupckaes gar nicht aufgeschnitten und nur das Topping aufgespritzt. Viel Spaß dabei :)


Sind sie nicht wunderschön geworden, unsere kleinen Hingucker?


Auf meinen Fotos sieht es immer so schön aus.. die vollkommene Ordnung. Aber natürlich täuscht der Eindruck, denn oft sieht die Küche hinterher alles andere als nach Ordnung aus, es lebe das Chaos:


Aber nach schnellem Aufräumen, was zusammen ja immer recht fix geht, wurde alles schön hergerichtet und dekoriert - ein schöner Vorher/Nachher-Effekt, oder?


Hier seht ihr im Vordergrund auch schon unsere andere Cupcakesvariation mit einer Baiserhaube.. das Rezept kommt noch, keine Sorge.. :)

Kommentare:

  1. Uhh, die Teige sehen schon giftig aus... *g*
    Aber hat was - und die Himbeercreme hört sich echt lecker an.
    Ich bin ja eigentlich nicht so der Cupcakefan, weil mir das Frosting meist zu heftig ist, aber so könnt ich's mir auch vorstellen!
    Der Vorher-Nachher-Effekt ist gut...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Immer so leckere Dinge zu sehen macht neidisch :)

    AntwortenLöschen
  3. ach du schreck. das sieht ja sehr.... bunt aus;-)

    ist das denn gesund? sieht so nach künstl. farbstoffen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist schon gesund :D Es sind auf jeden Fall ganz normale Lebensmittelfarben. Wer will kann den Teig aber bestimmt auch mit Naturfarbstoffen färben. :)

      Löschen
  4. wie macht man die Glasur?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Glasur? Die Creme auf dem Cupcake, also das Topping ist die Himbeercreme und zwischen den Cupcakes ist eine Schicht ganz normale Marmelade, ich glaube wir haben Erbeermarmelade genommen. Aber da geht jede andere Marmelade genauso gut. :) Hoffe das beantwortet deine Frage?

      Löschen
  5. Uh-Oh... Nichts für Kinder! Ich werde nie vergessen, wie ich mit einem quietschebuntem Kuchen vor ein paar Jahren einen gesamten Kindergeburtstag zum Heulen gebracht habe. 20 kreischende Kiddies, weil der Kuchen blau-gelb war...

    Und das war auch noch vor meiner Erkenntnis, dass man den Kleenen jede Art von Farbstoff ersparen sollte. Speziell Blau und Grün sind echt böse.

    Aber das heißt ja nicht, dass ich die Cupcakes nicht essen kann! *nomnom*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wirklich? Ich dachte Kinder mögen es bunt :O

      Löschen
  6. Jap, mögen sie auch, aber nicht bei ihrem Essen!^^ Das finden die eher ziemlich unheimlich.
    Ich war ja auch der festen Überzeugung, dass der bunte "Fussball-Lieblingsverein-Kuchen", daher das blaugelb, bei den Kindern der Renner wäre...

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde sie absolut genial!! Sehen außergewöhnlich aus!

    Echt ein klasse Rezept

    AntwortenLöschen
  8. tolles rezept!
    hab es heute nachgebacken und sie sind mehr als gelungen :D
    auf jeden fall ein hingucker, der schmeckt!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh super! Gut, wenn alles geklappt hat. :) Freut mich :)

      Löschen

Printfriendly