Sonntag, 17. Januar 2016

Cashew Cookies With Salted Caramel

Neulich stand ich in der Küche, fühlte mich wie Baumbart von Herr der Ringe und habe dann auch noch ein Krümelmonsterkostüm übergezogen. Warum? Das könnt ihr bei Marc von "bake to the roots" nachlesen!

Cookies With Salted Caramel

Eine Sache sei aber schon einmal verraten: Diese Cashew Cookies mit gesalzenem Karamell spielten dabei eine große Rolle...  

Cookie Friday

Amerikanische Cookies


Cashew Cookies With Salted Caramel

 

 Zutaten

350 g  Mehl
1 gestr. TL Backpulver
180 g Butter
350 g Rohrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier 
100 g Zartbitterschokolade
150 g gesalzene & geröstete Cashewkerne
300 g Zucker
ca. 2 TL Fleur de Sel

Zubereitung

Zuerst das Mehl mit dem Backpulver, der Butter, dem Rohrohrzucker und dem Vanillezucker vermischen. Anschließend die Eier mit Hilfe eines Handmixers schaumig aufschlagen und unter den Teig rühren. Die Zartbitterschokolade und die Cashewkerne grob hacken und ebenfalls unterheben. Der Teig sollte nun eine "cremig-feste" Konsistenz haben.
Jetzt schon einmal den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit Hilfe eines Esslöffels etwas Teig abnehmen, die jeweilige Teigportion zu kleinen Kugeln formen und mit ausreichend Abstand auf die Backbleche setzen. Für ca. 15 Minuten im Backofen backen, bis sich die Ränder leicht goldbraun färben. Nach dem Backen gut auskühlen lassen. 
Für das Karamell den Zucker in einer Pfanne ganz langsam bei mittlerer Hitzestufe unter ständigem Rühren schmelzen, bis er sich goldgelb färbt. Jetzt sehr zügig mit einem kleinen Löffel etwas Karamell über die Kekse gießen. Zum Schluss die Kekse noch mit etwas Fleur de Sel bestreuen.

Kekse mit Cashewkernen und gesalzenem Karamell

Viel Spaß beim Knuspern! Das Karamell knackt herrlich, während die Cookies wunderbar soft sind dank reichlich Butter...

Cashew Cookies With Salted Caramel

Kommentare:

  1. Allein die Überschrift reicht um zu wissen: die werden definitiv nachgemacht :)

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh wie herrlich! Ich liebe ja generell alles, wo das Wörtchen "salted" eine Rolle spielt ;) Richtig lecker und köstliche Bilder, lieber Björn :)
    Ganz liebe Grüße aus dem Norden, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :D Ich finde "salted" ist immer eine gute Idee :P

      Löschen
  3. Uh - genau so wie oben auf dem Bild hätte ich das jetzt gerne vor mir... salted caramel ist einfach zu genial und dazu ein Glas kalte Milch - yummy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich mal jemand, der auch Milch trinkt und liebt :D Aber ja.. gerade vermisse ich die Kekse auch sehr :D

      Löschen

  4. Hört sich lecker an! Und sieht sehr gut aus. Cashewkerne sind sowieso toll, reich an ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Proteinen. In dieser neuen Form kenne ich sie (noch) nicht :-).

    AntwortenLöschen

Printfriendly