Samstag, 12. März 2016

Biskuitrolle mit erfrischender Erdbeerminzcreme und jeder Menge versteckter Hasen

Warum gehört das Osterfest eigentlich zu den Festen, die jedes Jahr wieder überraschend um die Ecke kommen? Osterhase? Eier suchen? Jetzt schon? War nicht eben noch Weihnachten? Das kennt ihr doch auch, oder? Aber keine Sorge, heute könnt ihr euch schon einmal auf Ostern einstimmen und eure eingerosteten Spürnasen aufwärmen. Dazu dürft ihr in diesem Beitrag ein paar Hasen suchen, denn davon habe ich so einige versteckt. Natürlich meine ich damit aber nicht den Kay Bojesen Hasen, der sich auf die Bilder geschlichen hat. Das wäre nun wirklich viel zu einfach. Nein, die Hasen, die ich meine, sind viel besser versteckt. Um ehrlich zu sein, sie sind sogar so gut versteckt, dass ihr schon äußerst gründlich suchen müsst. Die Hasen haben sich nämlich unter der Erdbeercreme versteckt.

Kay Bojesen Hase vor einer Biskuitrolle mit Erdbeeren zum Osterfest

Was sie da zu suchen haben? Naja, eigentlich gar nichts. Denn wie so oft sollte alles ganz anders werden.
Ich muss jetzt wohl etwas weiter ausholen... Schon seit Jahren geisterte eine Biskuitrolle mit einem Muster aus kleinen Geburtstagstorten in meinem Kopf herum. Immer wieder juckte es mich in den Fingern genau solch eine süße Rolle endlich einmal selbst zu machen.
Eigentlich klingt die Theorie auch ganz einfach: Mit etwas gefärbtem Teig wird das gewünschte Muster auf ein Blech gespritzt, das Blech für 10 Minuten eingefroren und dann der restlichen Teig über das gefrorene Muster gegossen. Das Problem ist allerdings, dass mein Gefrierfach definitiv zu klein für ein handelsübliches Backblech ist. Wer hat in seiner Küche auch schon Platz für ein backblechfressendes Gefriermonstrum? Ihr etwa? (Wenn ja, dann ziehe ich bei euch ein!)

Naja, wie dem auch sei, so leicht gebe ich nicht auf! Naiv wie ich bin, hatte ich mir überlegt, einfach ein paar Gefrierakkus unter das Backblech zu packen. Das sollte doch auch funktionieren, oder? Also die Spritzbeutel mit gefärbtem Teig geschnappt, ein paar Hasen sowie bunte Eier auf das Backpapier "gemalt" und dann unter das Blech ca. 20 Gefrierakkus gelegt. Hach, fantastische Idee, oder?

Nein. Definitiv nein.

Ja, da dürft ihr jetzt alle einmal ganz laut lachen. Natürlich friert der Teig auf diese Weise nicht wirklich ein. Während ich also den zweiten, ungefärbten Teig über die hasenähnlichen Kleckse strich, vermischte sich alles zu einer farbenfrohen Matsche. Schade, schade, Schokolade.
Naja, einmal laut (sehr laut) geflucht und dann Plan B aus der Tasche gekramt. Denn auch wenn ihr sicherlich gern noch mehr zum Lachen gehabt hättet, wollte ich euch das Farbmassaker ersparen. Nach dem Backen versteckte ich darum die verunglückten Hasen unter der Erdbeerminzcreme. Ätsch! Aufgerollt war von den Hasen dann fast nichts mehr zu sehen. Tja, da könnt ihr jetzt also wirklich lange suchen!

Schokoladen-Biskuitrolle mit Erdbeeren und Minze an Ostern

Aber wisst ihr, egal ob mit oder ohne kleine Osterhäschen, die Hauptsache ist doch, dass die Biskuitrolle schmeckt! Um das zu bestätigen, muss ich einfach nur an den gebannten Blick des Holzhasens, an die verzückten Gesichter meiner Kolleginnen oder an Ausrufe wie "Mmmh, ist das köstlich, das schmeckt ja wie Erdbeereis..." denken.
Ja, dann kann ich euch guten Gewissens versichern: Diese Erdbeer-Biskuitrolle mit der knackigen Schokoladenschicht schmeckt wirklich himmlisch!

Weiße Schokolade, Erdbeeren und Frischkäse in der Biskuitrolle


Biskuitrolle mit Erdbeerminzcreme

Zutaten

5 Eier (M)
1 Prise Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver

100 g weiße Schokolade
200 g Frischkäse
70 g weiche Butter
80 g Erdbeeren (aufgetaut oder frisch)
1 Vanilleschote
etwas Minze (ca. 1 kl. Zweige)
ca. 30 g Puderzucker 

ca. 100 g Erdbeermarmelade

100 g Zartbitter-Schokolade
etwas Minze (ca. 1 kl. Zweig)
4 Marzipanmöhrchen 


Zubereitung

Für den Biskuitteig zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen. Anschließend die 5 Eier in einer Schüssel zusammen mit der Prise Salz 1 Minute lang mit dem Handrührgerät  schaumig aufschlagen. In 1 weiteren Minute den Zucker unter ständigem Schlagen nach und nach hinzugeben. Weitere 3 Minuten schlagen. Nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen, in den Teig sieben und alles auf niedrigster Stufe kurz miteinander vermengen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.
In der Zwischenzeit ein Küchentuch auslegen und mit Puderzucker leicht bestäuben. Außerdem die Erdbeercreme schon einmal zubereiten. Dazu die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse mit der Butter verrühren, die Erdbeeren pürieren, das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen und etwas Minze fein hacken. Alles miteinander vermengen und mit Puderzucker abschmecken – je nachdem wie sauer die Erdbeeren sind, etwas mehr oder etwas weniger süßen. Falls es frische Erdbeeren im Handel gibt, davon gerne noch ein paar klein schneiden und unterheben. Die Creme aber so oder so im Kühlschrank gut kalt stellen.
Nach dem Backen den Biskuitteig auf das Küchentuch stürzen und abkühlen lassen. Ist der Kuchen abgekühlt, das Backpapier sehr vorsichtig abziehen. Den Teig mit der Erdbeermarmelade bestreichen. Darauf kommt dann die Creme – allerdings insbesondere an den Rändern nicht zu viel, sonst quillt hinterher wieder alles heraus. Mit Hilfe des Küchentuchs den Biskuit vorsichtig aufrollen. 
Für die Dekoration 100 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und über die Rolle gießen. Mit eventuell übrig gebliebener Creme, Minze und/ oder ein paar Marzipanmöhrchen dekorieren. 
Dann kann der Kuchen aber endlich beim Osterbrunch, Osterfrühstück oder einfach nur so vernascht werden. 

Kuchenrezept für Ostern

Rezepte für eine einfache Biskuitrolle zum Osterbrunch oder Osterfrühstück

Kommentare:

  1. Erdbeeren und Zimmt waere nie darauf gekommen. Es sieht so frish und schoen aus. Deine Geschichte auch gerne gelesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zimt? :D Du meinst wohl Minze, oder? Aber schön, dass dir meine Geschichte gefallen hat. Das freut mich sehr :)

      Löschen

Printfriendly