Donnerstag, 21. Dezember 2017

Okay Google, lass uns Marzipan-Pralinen machen!

Werbung* 

Sony Smart Speaker Test mit Last Minute Pralinen

In meiner kleinen Küche ist das Chaos quasi vorprogrammiert: Hier eine Schüssel mit Pralinenmasse, dort ein Topf mit geschmolzener Schokolade und da die umgefallene Packung Puderzucker. Mit vom Marzipan verklebten Fingern wird dann der Schrank geöffnet, der Wasserhahn aufgedreht und das Messer aus der Schublade geholt – innerhalb weniger Minuten schaffe ich es so, die halbe Küche in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Naja, alles halb so wild, wäre da nicht diese Sache mit meinem Handy. Wir verstehen uns in der Küche nämlich nicht immer so gut. Sobald ich es in die Hand nehme, um den Timer zu stellen, das Rezept nachzulesen oder mir Notizen für den nächsten Blogbeitrag zu machen, fängt das Ding an zu zicken. Naja, mit verklebten Fingern wird niemand gerne angefasst, aber es lässt mich ja nicht einmal den Code zum Entsperren des Bildschirms eingeben. Über ein Entsperren via Fingerabdruck brauchen wir da natürlich erst gar nicht reden. Bis dann endlich der Timer eingestellt ist, brutzeln die Kekse oft schon mehrere Minuten im Ofen vor sich hin.
Ja, es ist eben nicht alles so einfach im Leben. Wobei, manche Dinge sind dank modernster Technik eigentlich doch ziemlich einfach. Man muss eben nur die richtigen Geräte im Haus haben. Für das Problem mit dem Timer habe ich mir nun so einen kleinen Helfer von Sony namens Smart Speaker LF-S50G in die Küche geholt. Nein, nicht C-3PO und auch nicht R2-D2! Wobei, meine kleine Assistentin ist eigentlich schon so etwas wie ein sympathischer Roboter. Zumindest kann sie den Timer stellen, eine spontane Wetterprognose geben, einen mehr oder weniger lustigen Witz erzählen oder mein Lieblingslied trällern – und zwar ohne lange zu überlegen und ohne, dass ich mehr tun muss als ihr kurze Anweisungen zu geben.

Sony Smart Speaker Gewinnspiel mit Last Minute Pralinen

Während ich dem ein oder anderen meiner – nicht immer funktionierenden – Elektrogerät höchstens einmal frustriert einen kleinen Fluch entgegen schleudere, unterhalte ich mich jetzt mit der im Sony Smart Speaker integrierten Google Assistentin täglich. Sie ist quasi meine ganz persönliche Sekretärin und Assistentin, die stets gute Laune hat! Obwohl sie nach dem Aufstehen von mir oft nur ein verschlafenes "Hey Google, guten Morgen..." zu hören bekommt, antwortet sie mir bestens gelaunt in Form der neusten Nachrichten. Natürlich weiß sie auch immer sofort, wie das Wetter wird, welche Termine ich am Tag habe oder was auf meinem Einkaufszettel steht. Apropos – es ist wirklich sehr praktisch, wenn man in den Kühlschrank schaut und einfach nur diktieren muss, was fehlt bzw. auf die Einkaufsliste gesetzt werden muss. Über meine Google Home App kann ich die Liste dann ganz easy im Supermarkt mit meinem Smartphone abrufen – nur einkaufen muss ich leider noch selbst.
In der Küche hilft sie mir dann aber wieder mit großer Begeisterung. Sie spielt mit einem 360° raumfüllenden Sound meine Lieblingslieder ab, schaltet auch mal meinen liebsten Radiosender ein oder lässt jetzt im Dezember die besten Weihnachtslieder rauf und runter laufen. Sobald ich dann mal die Küchenmaschine anschalte, dreht die kleine Miss Google im Smart Speaker übrigens die Lautstärke einfach automatisch auf. Das ist dann der ideale Moment, um einmal kurz durch die Küche zu dancen. So macht das Backen der Weihnachtsplätzchen gleich doppelt so viel Spaß. Geht es dann noch etwas wilder zu und der Teig spritzt beim Mixen durch die Küche, macht selbst das nichts, da die gute Dame in ihrem schwarzen Dress nicht nur spritzwassergeschützt und wasserabweisend ist, sondern ihr Gehäuse auch noch abnehmbar und somit abwaschbar ist.

Gestensteuerung beim Sony Smart Speaker

Ihr seht, wir sind ein perfektes Team! Ich als kleiner Küchenchaot und sie als ordnungsliebendes Organisationstalent. Sollte es dann doch einmal passieren, dass sie mich nicht sofort versteht oder ich mich mal wieder beim Ablecken des Teiges mit der Zunge im Schneebesen verheddert habe, kann auch mit einem kreisenden Finger über dem Lautsprecher die Lautstärke geregelt werden oder mit einer Handbewegung zum nächsten Song gewechselt werden. Eine smarte Gestensteuerung macht es möglich!
Hätte ich dann noch ein superduper modernes Smart Home, könnte sie natürlich auch noch das Licht, die Waschmaschine oder den Trockner bedienen. Haben wir aber leider nicht. Naja, ich will sie aber auch nicht überfordern, sie hilft mir auch so schon genug. Wobei, sie könnte endlich lernen die Wäsche zu bügeln. Das wäre noch so etwas... Naja, immerhin bereitet sie zusammen mit mir Pralinen als Last-Minute-Geschenk für meine Liebsten vor und singt dabei voller Leidenschaft: "Let it roll, let it snow, let it roll..."

Last Minute Marzipan Pralinen Rezept


Marzipan-Pralinen mit Rum, Orange und Tonkabohne


Zutaten für 50 Pralinen

30 + 20 g Pistazien
400 g Marzipanrohmasse
250 g Puderzucker
45 ml Rum
25 g Butter
1 Tonkabohne
Abrieb einer Bio-Orange
200 g Zartbitterschokolade
1-2 EL Kakao

Zubereitung

Zuerst die 30 g Pistazien sehr fein hacken und anschließend mit Mazipanrohmasse, gesiebtem Puderzucker, Rum und Butter verkneten. Mithilfe einer Muskatreibe die Tonkabohne raspeln und gemeinsam mit dem Orangenabrieb ebenfalls unterkneten. Die fertige Masse für ca. 15 Minuten kalt stellen. Nun jeweils möglichst schnell etwa 2 cm große Marzipankugeln formen – je wärmer das Marzipan wird, desto klebriger wird es. 
Die Zartbitterschokolade anschließend über dem Wasserbad schmelzen und die Hälfte der Kugeln darin mehrmals eintauchen. Auf ein Backpapier setzen und mit grob gehackten Pistazien verzieren. Die restlichen Kugeln nacheinander in einer kleinen Schüssel mit Kakao schwenken. Sobald die Schokolade fest geworden ist, können die Pralinen zusammen mit den Kakao-Pralinen hübsch verpackt und verschenkt werden – viel Vergnügen dabei!

Sony Smart Speaker Test mit Last Minute Pralinen

GEWINNSPIEL

Wer nun ebenfalls ganz dringend so eine Assistentin in der Küche braucht (Vermutlich jeder?!), für den habe ich eine gute Neuigkeit! Ihr könnt solch einen Sony Smart Speaker LF-S50G gewinnen! Yay, yay, yay! Verratet mir dazu einfach nur in einem Kommentar, bei welchem Lied ihr so richtig in Weihnachtsstimmung kommt oder bei welchem Lied ihr 2017 immer gute Laune bekommen habt und vergesst dabei nicht, eure E-Mail-Adresse anzugeben. Hier noch einmal alle Teilnahmebedingungen auf einen Blick:

  • Einen Kommentar unter diesen Beitrag setzen und darin das Lieblings-(Weihnachts)lied nennen
  • Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren, die in Deutschland wohnhaft sind
  • Es muss eine gültige E-Mail-Adresse als Kontaktmöglichkeit angegeben werden
  • Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen
  • Gewinnspielende ist der 08.01.2018
  • Kommentare, die nach Gewinnspielende abgegeben werden, werden nicht berücksichtigt
  • Der Gewinner wird per Zufall bestimmt und nach Beendigung des Gewinnspiels per E-Mail kontaktiert sowie unter diesem Beitrag aufgeführt
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Versendet wird der Smart Speaker LF-S50G durch Sony bzw. die zuständige PR Agentur
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ich wünsche euch ganz viel Glück, frohe Festtage sowie einen guten Start in das neue Jahr – dann mit einer Assistentin an der Seite, die euch jeden Wunsch von den Lippen abliest...

Das Gewinnspiel ist inzwischen beendet und gewonnen hat: Petra aus Bielefeld! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim durch die Küche tanzen! 


*Um die Transparenz auf meinem Blog und damit auch meine persönliche Authentizität zu wahren, möchte ich euch mitteilen, dass dieser Beitrag in Kooperation mit "Sony" entstanden ist. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.  

Kommentare:

  1. Lieber Björn,
    ich schrieb es schon auf Facebook - klar ist der Smart Speaker LF-S50G von Sony ein toller Gewinn, aber die Aussicht auf Pralinchen von dir sind für mich noch besser ;)
    Für mich ist Weihnachten, sobald "all i want for Christmas is youuuuuuu" von Mariah Carey irgendwo läuft. Und an Heiligabend muss einmal am Tag "Have yourself a merry little Christmas" angehört werden. Dabei lasse ich das Jahr Revue passieren und schließe damit ab. :) Das ist immer sehr schön, weil ich zum Glück mehr tolle und schöne Momente habe - jedes Jahr, weil ich das so will - als traurige oder schlimme Momente.

    In diesem Sinne, lieber Björn, dir und deinen Lieben ein paar schöne Feiertage und komm gesund und munter in das neue Jahr!

    LG
    Nadine
    schwaner.nadine@aol.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Björn! Mein Lieblings(weihnachts)song ist und bleibt: Slade- Merry Christmas Everybody. Meine Email: petrapak@hotmail.de Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Bei der Boney M. Weihnachtsedition! Mega groovy Weihnachtshits, kann ich dir empfehlen, denn dabei backt und kocht es sich so richtig schön funky! �� frau.schmidtzel@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. All I want for christmas is you! (und die leckeren Marzipan Pralinen)
    raffaelfassler @ gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Last Christmas von Wham. Die Pralinen sehen köstlich aus!

    Schöne Weihnachten

    Julia (foodqueenjulia@web.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hi Björn, ich würde meinen Focus deutlich auf eine X-Mas Version von DESPACITO richten, wenn‘s sie denn gäbe. Bing Crosby mit White Christmas geht aber auch. Allet Jute für dich, Eva

    AntwortenLöschen
  7. Wow, so einen kleinen Küchenroboter hätte ich auch gerne. <3 Deshalb hüpfe ich gerne mit etwas Anlauf ins Lostöpfchen.

    Mein liebster Weihnachtssong? Puh, schwierige Frage. Die Weihnachtsalben von She&Him, Michael Bublé und Frank Sinatra laufen hier aktuell rauf und runter. Gute Laune bekomme ich auf jedenfalls Fall immer bei „Rockin‘ around the Christmas Tree“ - der Song erinnert mich sehr an die diversen Chorauftritt früher in der Schule.

    Liebe Grüße und dir ganz wundervolle Weihnachten wünscht dir das ehemalige Chormädchen Anne

    AntwortenLöschen
  8. Also ich liebe liebe liebe liebe Last Christmasvon Wham.den Lautsprecher finde ich absolut genial für die Küche und jetzt hab ich nen Riesenhunger auf Marzipanpralinen :)
    Liebe Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Björn,

    mein Lieblingsweihnschtslied zu nennen ist einfach: ich mag es klassisch und ein wenig dramatisch. Oh holy Night kann ich jedes Jahr hören und Hallelujah ist auch immer wieder schön.

    Deine Pralinen sehen ganz wunderbar aus! Sollte ich den Smart Speaker nicht gewinnen, nehme ich auch gern ein Päckchen als Trostpreis. ;)

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag 'All I want for Christmas is you' sehr gerne :) Auch auch 'Last Christmas' bringe mich in Weihnachtsstimmung.

    Liebe Grüße,
    Liz
    fabulizbeauty@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  11. Hi Björn!
    Ich freue mich immer von dir zu lesen! Als küchenhilfe würde ich direkt bei dir anfangen! Aber leider kann ich nicht gut singen�� deine Pralinen sehen himmlisch aus! Mit Weihnachtsliedern habe ich es nicht so. Sag jetzt mal " in der weihnachtsbäckerei ". Das lieben die kids! Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest ❤vlg tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
  12. Hi!
    Mmhh lecker! Ich mag " all i want for Christmas ja you".
    Auch ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit! Liebe Grüße siggi
    Monastuete at GMX. De

    AntwortenLöschen
  13. All I want for Christmas ���� definitiv!
    Liebe Grüße
    Marina (m.s.m@xyz.de)

    AntwortenLöschen
  14. Ich höre gerne "Last Christmas" von Wham.
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel.

    AntwortenLöschen
  15. Naja ich hab zwei kleine Kids und deswegen trällern wir immer ganz laut „in der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf zuckofski!!
    Meine Mäuse lieben das Lied und das steckt an 😍
    Der Speaker wäre für mich, als kleiner Chaot“ absolut perfekt...
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Die Weohnachtsbäckerei steht bei uns auch hoch im Kurs...

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Björn,

    Das kann ich mir wirklich gut vorstellen, wie es bei dir in der Küche zugeht und nicht nur, weil du es so wunderbar beschrieben, sondern weil es mir ja gaaanz oft, vor allem an Shooting Tagen genauso geht! Da käme mir deine Rettung auch nach Weihnachten noch sehr gelegen.
    Mein absolutes Lieblings Weihnachtslied ist driving home for Christmas! Das hören Herr Fein und ich jedes Jahr, wenn wir, ja genau wie es der Titel sagt, für Weihnachten nach Hause fahren!
    Ich hoffe du hattest auch ein wunderbares Fest und noch ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren!
    Ich freue mich wieder von dir zu hören und sende ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  18. Moin Björn,

    Hoffe du hattest ein entspanntes Weihnachtsfest :-) ich finde es cool das du so ein Teil auch Mal wirklich testest, in vielen berichten liest man ja meist nur "kann einem auch in der Küche helfen", aber das es auch funktioniert - cool. Mein liebstes Weihnachtslied ist "All I Want For Christmas Is You" von Mariah Carey, das läuft hier immer hoch und runter ;-)

    (m.kernig@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo. Eigentlich mag ich fiel klassischen alten Weihnachtslieder am Liebsten. Von den modernen steht "Little Drummerboy" hoch im Kurs und sobald "Last Christmas " im Radio kommt muss Lebkuchen gekauft werden...
    Die Pralinen sehen super lecker aus. Muss ich mir Hürde nächstes Jahr merken. Ist auch ein schönes Dankeschön für die Kommunion....
    Der Gewinn wäre super... Dann müsste ich z.b. Im Laden nicht mehr überlegen was ich einkaufen wollte weil der Zettel zu Hause liegt.

    Noch schöne Tage und einen guten Start ins neue Jahr.

    Liebe Grüße
    Elke
    Elke92b@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Coming home for Christmas finde ich toll

    LG aus Berlin

    Maya.ebeling@gmx.de

    AntwortenLöschen
  21. Hallo!!
    My Lieblingslied ist All i wqnt for christmas is you�� und wow die Pralinen sehen wirklich toll aus leckeeerr aehr gut gemacht��

    LG
    Camila
    Monzoncamila1997@gmail.com

    AntwortenLöschen
  22. Ich mag nach wie vor last christmas am liebsten.
    Toller Bericht und leckere Pralinen übrigens :)

    Lg

    Sminja

    kazanmak2000-fb(a)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  23. Hmmm gar keine leichte Aufgabe nur ein Lied zu nennen. Aber weil ich mich ja entscheiden muss wähle ich „all alone on Christmas“ von darlene Love. Dabei backt es sich umso besser ������
    Falls ich Glück habe ist die E-Mail Adresse misty5@gmx.de

    AntwortenLöschen
  24. Lieber Björn,
    ich mag die traditionellen deutschen (Kinder)Weihnachtslieder sehr, die wir auch immer beim Plätzchen backen hören. Also „Inder Weihnachtsbäckerei“, „Schneeflöckchen Weißröckchen“ und alle anderen. Aber ich mag auch die amerikanischen, solange sie mir Michael Bublé vorsingt :-) ich wünsche Dir noch ein paar schöne Tage im alten Jahr und einen guten Rutsch ins neue! Lg Marina (holdemaideÄTgmx.de)

    AntwortenLöschen
  25. Oh was für ein wunderschöner & ausführlicher Blogpost, danke dafür! Du hast total mein Interesse geweckt und ich würde mich rieeeesig über so einen Sony Smart Speaker freuen. Zwar habe ich bisher nie etwas in der Küche vermisst, jedoch hast du mich echt neugierig gemacht, eine solche digitale Hilfe in der Küche auszuprobieren & ich bin mir sicher, der Sony Smart Speaker würde meine Kreativität beim Kochen wieder etwas fördern, die momentan zu kurz kommt. Ich würde mich waaaahnsinnig freuen, das wunderschöne Stück in meiner Küche begrüßen zu dürfen! ❤️ Liebste Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
  26. Wir hören " in der Weihnachtsbäckerei" fast jeden Tag! Mal schauen wie lange das noch geht ;-)
    Lg, Simone
    ausderlameng@gmx.de

    AntwortenLöschen
  27. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob du meine Email-Adresse sehen kannst, daher hier nochmal: miriam.karnatz@gmail.com
    (ich habe gerade unter “Miriam K.” meinen Kommentar gepostet, nur dass du das zuordnen kannst)
    Herzliche Grüße ❤️

    AntwortenLöschen
  28. Ach, da war ich so begeistert von dem Smart Speaker, dass ich glatt vergessen habe zu erzählen, dass ich das Weihnschtslied “Jingle Bells” am liebsten höre/singe, da das immer tolle Kindheitserinnerungen bei mir weckt! ❤️

    AntwortenLöschen
  29. Mein Lieblingslied zu Weihnachten ist Jesus in my house. Eher unbekannt, aber sehr schön! :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  30. Hallo...nun ist Weihnachten schon vorbei, aber ich hüpfe dennoch in den Lostopf.Mein absolutes Lieblings weihnachtslied ist "Last Christmas" auch wenn ich nicht so super gut singen kann, bei dem Lied singe ich lauthals in meiner Küche mit.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch
    Lieben Gruß Monika
    (suesse.zaubereien@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  31. Hallo und alles Gute für das kommende Jahr! Mein liebstes Weihnachtslied ist der little Drummer Boy mit David Bowie.
    Liebe Grüße Elfi ( kiwue(at)freenet.de)

    AntwortenLöschen
  32. Das Gerät ist ja echt cool :). LG von Ampelschirm

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Björn
    Mit Musik geht alles leichter von der Hand.
    Sobald ich Feierabend habe läuft Musik.
    Zur Weihnachtszeit ist "Fröhliche Weihnacht überall" mein Lieblingslied.
    Einen guten Start in das neue Jahr wünsche ich.
    Grüßle Tina (bastelinstink(at)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  34. Lieber Björn
    das ist Jingle Bells
    Frohes neues Jahr!
    jasminfee@gmx.de lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  35. Hey, ein frohes neues Jahr :) Mein liebstes Weihnachtslied (läuft übrigens auch das ganze Jahr rauf und runter) ist "Mary did you know?", gecovert von Pentatonix!
    e-mail: johannaflasche@gmx.de

    AntwortenLöschen
  36. ich stehe auf die "Let it snow"-Version von Frank Sinatra. Seine raspelige Stimme und der tolle winterliche Text haben es mir einfach angetan ;)
    Dein Blogbeitrag ist außerdem wirklich schön zu lesen und den kleinen Küchenhelfer könnte ich bei meinen viiiielen Back- und Kochexperimenten total gut gebrauchen.
    Liebe Grüße und Neujahrswünsche,
    Laura (LauraGinzel(at)gmx.de)

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Björn,
    Was für ein toller Gewinn - ich liebäugele schon sooo lange mit so einem lange mit so einem Smart Speaker!

    Mein absoluter Liebling ist Little Drummer Boy von Pentatonix

    Alles Liebe,
    miho - miho(ett)herzelieb.de

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Björn,
    ganz schnulzig Last Christmas von Wham, da freue ich mich dchon das ganze Jahr drauf :-)
    Liebe Grüße
    Sandra
    sandrakniel(at)web.de

    AntwortenLöschen
  39. Lieber Björn, das ist ja ein echtes Multitalent für die Küche. Das mit den verklebten Fingern kenne ich leider auch. �� Ich komme bei Last Christmas richtig in Weihnachtsstimmung und bekomme gute Laune, wenn ich Walking on sunshine höre! Vielleicht trällert das ja bald der Sony Smart Speaker für mich!? Liebe Grüße Lynn lynn[at]kuechenkraenzchen.de

    AntwortenLöschen
  40. Lieber Björn,
    für mich gehört Chris Rea "driving home for christmas" dazu sowie die ganzen alten Klassiker wie "have yourself a merry little christmas". Und deine Pralinen sind ein Träumchen, die muss ich unbedingt nachmachen.liebe Grüße und ein phantastisches neues Jahr
    Sandra Fo.
    (sadijoro@yahoo.co.uk)

    AntwortenLöschen
  41. Driving Home for Christmas von Chris Rea.
    LG
    Stefan (gvse@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  42. Defintiv ‚Winderful christmas time“ -simpel und doch bezaubernd schön, so wie ein gutes Rezept! :-)

    AntwortenLöschen
  43. Mein Lieblings (Weihnachts) Lied ist "in der Weihnachtsbäcketei" von R. Zuckowski.
    LG Brigitte (kolbib@web.de)

    AntwortenLöschen
  44. Mein Lieblingsweihnachtslied ist "Last Christmas" von WHAM! und ich würde mich freuen, wenn es demnächst aus "meinem" Sony Smart Speaker ertönen kann...
    Meine E-Mail lautet: elke.middendorf@gmail.com

    AntwortenLöschen
  45. Hi Namensvetter,
    ich mag ja ehrlich gesagt Mary's Boy Child von Boney M. ganz gerne.
    happy Grüße, Björn

    AntwortenLöschen
  46. Hallo, bei mir war es Let it Snow 😊

    FloStrempel(at)Gmail.com

    AntwortenLöschen
  47. Da die Weihnachtszeit ja nun auch schon um ist, mein Gute-Laune-Lied 2017: Fargo - Karlsson vom Dach =)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    svenja.seeger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  48. Dankefür das tolle Rezept was auch im neuen Jahr gigantisch ist;-)
    LG
    Michael

    AntwortenLöschen

Printfriendly