Donnerstag, 29. März 2018

Geschichtetes Osterglück aus dem Glas

Tag für Tag rückt das Osterfest näher und wie bei so vielen Festen schwelge ich auch zu Ostern immer in Kindheitserinnerungen. Fröhliche Erlebnisse, warme Frühlingstage und viele kulinarische Überraschungen. Ich erinnere mich zum Beispiel daran wie ich gemeinsam mit meinen Geschwistern kleine Nester aus Moos geformt und diese im Garten verteilt habe, worin der Osterhase am nächsten Tag tatsächlich bunte Eier und Schokohasen versteckte. Schlauer Hase! An der Hand von Oma und mit einem kleinen Korb bewaffnet ging es dann durch den Garten, wo sich auch unter den blühenden Narzissen so manch eine süße Überraschung fand. Ich erinnere mich aber auch an Schokoladeneier, Marzipanhasen und kleine Geschenke unter Sofakissen, in Pflanzenkübeln oder hinter dem Wohnzimmervorhang. Selbst in Afrika, wo meine Cousine einige Jahre lebte, durfte ich mich schon auf die Eiersuche begeben – hinter einem Busch fand sich dort ein riesiger Korb voller süßer Überraschungen samt großem Hasen aus herrlich süßer Schweizer Schokolade.

Eierlikörschichtdessert mit Carrot Cake und weißer Schokoladencreme

Ich denke immer gerne an diese Tage zurück und liebe es auch heute noch überrascht zu werden, wobei ich heutzutage eher mein Smartphone suchen muss als ein Osterei. Das ist allerdings eine ganze andere Geschichte. Weitere Erinnerungen an die Osterzeit sind dadurch bedingt, dass im April nicht nur ich meinen Geburtstag feiern darf, sondern auch meine Eltern. Somit folgt rund um Ostern ein Fest auf das andere. Es ist ein bisschen wie in der Weihnachtszeit – eigentlich sind wir den ganzen April hindurch nur am schlemmen. Ich denke da zum Beispiel an diesen leckeren Rüblikuchen, den meine Mutter immer gebacken hat oder die köstliche Eierlikörsahnetorte. Für mich im Grunde auch die zwei liebsten Geschmackserlebnisse zur Osterzeit: Carrot Cake und Eierlikör! Warum also nicht einfach miteinander verbinden, um den puren Ostergeschmack zu bekommen? Dazu ein beherzter Griff in das bereits gefüllte Osternest, die Marzipanmöhren und der weiße Schokohasen dürfen nämlich ebenfalls nicht fehlen!

Dessert zu Ostern: Eierlikörschichtdessert mit Carrot Cake und weißer Schokoladencreme

Entstanden ist daraus schließlich ein simples Schichtdessert, welches sich aber auch problemlos als Kuchen servieren lässt. Dazu den herrlich saftigen Möhrenkuchen in der Mitte aufschneiden, mit einem Teil der weißen Schokoladencreme samt Mandarinen befüllen, von außen mit der Creme bestreichen und mit Eierlikör sowie Pistazien dekorieren. Egal also, ob für den Osterbrunch, die Kaffeetafel oder das Dinner – Carrot Cake mit Eierlikör geht einfach immer!

Dessert zu Ostern: Eierlikörschichtdessert mit Carrot Cake und weißer Schokoladencreme

Eierlikörschichtdessert mit Carrot Cake und weißer Schokoladencreme



Zutaten für 6 kleine Gläser


Carrot Cake
200 g Möhren
100 g weiche Butter
2 Eier
1 EL Milch
150 g braunen Zucker
Prise Salz
150 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
50 g gehackte Mandeln

Weiße Schokoladencreme
150 g weiße Schokolade
100 g weiche Butter
25 g Puderzucker
400 g Doppelrahm-Frischkäse

Dekoration
150 g Mandarinen (Dose)
25 g gehackte Pistazien
ca. 12 EL Eierlikör (ca. 180 ml)
6 Marzipanmöhren


Zubereitung

Zuerst den Carrot Cake zubereiten. Dafür den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die 200 g Möhren schälen, vom Möhrengrün befreien und anschließend fein raspeln. Die Möhrenraspeln mit der zimmerwarmen Butter, den Eiern, der Milch, dem Zucker und der Prise Salz mit Hilfe eines Handrührgerätes vermengen. Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen und ebenfalls unterschlagen. Die weiche Masse in einer mit Backpapier ausgeschlagenen Springform verstreichen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene für 20 Minuten so lange backen, bis an einem Holzstäbchen kein Teig mehr hängen bleibt. Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen. 
Während der Kuchen im Ofen ist, kann bereits die Schokoladencreme zubereitet werden. Dazu die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die Butter gemeinsam mit dem Puderzucker aufschlagen bis die Butter weiß ist. Mit der Schokolade und dem Frischkäse mischen. Die Creme im Kühlschrank kalt stellen. 
Aus dem Carrot Cake kleine Böden kreisrund in der Größe der gewünschten Dessertgläser ausstechen. In die Gläser erst etwas Creme füllen, darauf den Möhrenkuchenboden setzen, darauf Mandarinen und gehackte Pistazien, darauf wieder etwas Creme und zum Schluss etwas Eierlikör und eine Marzipanmöhre. Die Schichten können natürlich auch abgewandelt oder erweitert werden. Ich wünsche guten Appetit und frohe Ostern!

Dessert zu Ostern: Eierlikörschichtdessert mit Carrot Cake und weißer Schokoladencreme

Dessert zu Ostern: Eierlikörschichtdessert mit Carrot Cake und weißer Schokoladencreme

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly