Samstag, 6. Dezember 2014

Look what they cook: Menüs für Weihnachten und Silvester

Ich habe mir da mal etwas ausgedacht! Eine neue Rubrik, in der ausnahmsweise nicht mal ich neue Rezepte vorstelle, sondern andere Blogger. Jeden Monat wird es zu einem bestimmten Thema verschiedene Beiträge geben, klickt einfach auf die verschiedenen Links und ihr findet nicht nur ein tolles Rezept, sondern auch einen tollen Blog. :)

Look what they cook

Ein paar Worte an euch, liebe Blogger!
Sharing is caring! Regelmäßig zeigt Katrin auf ihrem Blog "Reizende Rundungen" ihre persönlichen Highlights aus dem Netz. Die Foodredaktion des Sterns zeigt jede Woche die besten Rezepte der Foodbloggerwelt. Auf der Blogst und in diversen Facebookgruppen wurde dazu aufgerufen sich zu vernetzen und nicht abzuschotten. Denn besonders bei Facebook ist das "Teilen" so einfach, ein Klick und schon ist der Beitrag geteilt! Der Blogger freut sich über das Verbreiten seines Beitrages und die Leser freuen sich über den interessanten Inhalt. 
Ich würde aber gerne noch einen Schritt weiter gehen und jeden Monat zu einem bestimmtem Thema Rezepte von anderen Blogs sammeln. Schließlich schlummern bei euch so wundervolle Rezepte, die ich einfach geteilt müssen! Dabei werde ich versuchen Rezepte von möglichst vielen verschiedenen Blogs zu teilen, damit nicht nur tolle Rezepte, sondern auch tolle Blogs vorgestellt werden. 
Ich hoffe, ich stoße damit niemandem vor den Kopf. Sollte jemand nicht wollen, dass ich seine Rezepte oder Fotos "klaue" - bitte schreibt mir einfach, ich werde den entsprechenden Inhalt sofort entfernen. Wenn ihr die Idee aber gut findet, könnt ihr auch gerne mitmachen! Natürlich dürft ihr auch meinen Banner verwenden - sollte hier Bedarf bestehen, kann ich diesen auch noch in verschiedenen Größen hochladen bzw. versenden.


Einfach und schnell

Einfaches und schnelles Dinner

Vorspeise: Topinambur-Suppe (Volle Lotte)
Hauptgang: Weihnachtspizza (Gourmet Guerilla)
Dessert: Nutella-Trifle (Küchenchaotin)


Klassisch

Klassisches Dinner

Vorspeise: Linsenschaumsüppchen (Moey's Kitchen)
Dessert: Bratapfel (Ich bin dann mal kurz in der Küche)


Fernweh

Fernweh Dinner

Vorspeise: Kichererbsensalat (Küchenchaotin)
Dessert: Ofenaprikosen-Halva-Dessert (La petite cuisine)


Extravagant

Extravagantes Dinner

Vorspeie: Maronen-Lauch-Suppe (Schöner Tag noch)
Hauptgang: Entenbrust mit Portweinsauce (Arthurs Tochter kocht)
Dessert: Apfel-Brioche-Auflauf (Highfoodality)


Vegetarisch

Vegetarisches Dinner

Vorspeise: Wirsingpäckchen mit Gorgonzolalinsen (Gourmet Guerilla)
Hauptspeise: Ganz falscher Hase mit Vanillegemüse (Oh, Sophia)
Dessert: Weihnachtskuchen im Glas (Küchenzaubereien)


Ich brauch kein Motto

Ich brauch kein Motto
Hauptspeise: Pulled Chicken (Applewoodhouse)
Dessert: Bratapfel im Piemantel (Zuckerzimtundliebe)


P.S.: Zu dem Thema für diesen Monat gibt es übrigens auch tolle Inspiration bei Lecker.de, Pinterest oder auch bei mir hier und hier. Generell bin ich bei dem Thema aber nicht so bewandert, denn über die Weihnachtstage kocht die liebe Mama und an Silvester gibt es in der Regel Raclette oder Fondue - auch gerne mal asiatisch (Brühe mit Kokosmilch beim Fondue) oder italienisch (Pizzateig beim Raclette) interpretiert. Wie sieht das bei euch aus?

Kommentare:

  1. Hey Björn,

    ich finde das eine super Idee und eine tolle Zusammenstellung!!
    Ich werde dieses Jahr da erste Mal mit meiner Ma kochen - nach einem Rezept aus der Lecker :D um die restlichen Weihnachtstage kümmern sich bei mir die Omis. Silvester gibt es bei uns auch immer Raclette.

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns gibt es zu Weihnachten immer Raclett :) und zu Silvester kleine Snacks und um Mitternacht ein vegetariaches gulasch :)

    Aber so ein kleines 3 Gänge Menü zu Weihmachten wäre auch nicht schlecht :)

    AntwortenLöschen
  3. das ist eine tolle Idee, weiter so!

    Bei uns gibt´s an Weihnachten Schinken und Schäufele (jetzt weiß jeder in welchem Bundesland ich wohne ;-)) mit Kartoffelsalat und Ackersalat und an Silvester Fondue... leckerlecker...

    AntwortenLöschen
  4. Yeah, ich freu mich gerade total über die Zusammenstellung! Weiß nämlich noch nicht, was ich an Silvester essen will! Danke :)

    AntwortenLöschen

Printfriendly