Sonntag, 8. Mai 2016

Limettenkekse mit Proseccocreme zum Muttertag

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde meine Mutter einfach nur großartig. Schließlich verdanke ich ihr (abgesehen von meinem Leben an sich) meine Koch- und Backkünste. Die hat sie mir einfach mal so in die Wiege gelegt. Ohne mit der Wimper zu zucken. Ein schöneres Geschenk hätte sie mir nicht machen können, oder? Ohne sie würde es diesen Blog also auch nicht geben. Hach, ich weiß gar nicht, wie oft ich hier bereits von meiner Mutter und ihrem Koch- und Backtalent geschwärmt habe, aber ich kann es gar nicht oft genug tun. Erst recht am Muttertag. Wobei... eigentlich hat sie es jeden Tag verdient!

Süßes Geschenk aus der Küche zum Muttertag

Als Ökotrophologin hat sie mir aber nicht nur gezeigt, wie ich den Kochlöffel zu schwingen habe, sondern auch in Sachen Ernährung hat sie mir einen großen Korb gefüllt mit Wissen überreicht. Ja okay, ihr habt Recht, meine Rezepte lesen sich nicht unbedingt so, als ob ich weiß, wie eine gesunde Ernährung aussieht. Meine Tortenkreationen mit Snickers, Karamell und Schokolade entsprechen auch tatsächlich nicht der Ernährung, die meine Mutter mir vermittelt hat. Aber meine Mutter wäre wohl kaum meine Mutter, wenn sie nicht wie ich Süßes lieben würde. Nachmittags ein Stück Kuchen zum Tee oder abends ein Stückchen Schokolade zum Wein – das darf dann schon sein. Ein Leben ohne Zucker und Genuss hat ja auch irgendwie keinen Sinn, oder? Wichtig ist dabei immer nur die Dosis!

Mama in den 1970er Jahren beim Backen

Naja, was liegt da also näher, als mit einer süßen Überraschung "Danke, Mama!" zu sagen? Natürlich in Form von Herzen und natürlich darf an diesem Ehrentag auch etwas prickelndem Prosecco oder Champagner nicht fehlen! Bei den heißen Temperaturen ist erfrischender Limettensaft ebenfalls perfekt. Beide Geschmacksrichtungen verstecken sich ganz elegant hinter dem buttrigen Geschmack der Kekse an sich. Ja, diese knusprigen Leckerbissen knuspern sich bei einer Tasse Kaffee wie von selbst weg...

Rezept für Limettenkekse mit Proseccofüllung


Limettenkekse mit Proseccocreme 


Zutaten

300 g Mehl 
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
Abrieb einer Bio-Limette
200 g kalte Butter
1 Ei

100 g weiße Schokolade
40 g weiche Butter
4 EL Prosecco 
1 TL Limettensaft

100 g Puderzucker
3 EL Limettensaft
etwas rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Salz und den Abrieb der Limette vermischen. Die kalte Butter in Flöckchen zusammen mit dem Ei zugeben und gut durchkneten. Den Teig in Folie gewickelt für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Anschließend den gekühlten Teig in mehrere Portionen teilen und jeweils auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit Keksausstechern Herzen (oder andere Formen) ausstechen und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen. Eventuell noch einmal kühl stellen und währenddessen den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Plätzchen in 15-20 Minuten goldbraun backen und danach auskühlen lassen. 
Während die Kekse auskühlen, die Füllung zubereiten. Dazu die weiße Schokolade schmelzen und danach mit weicher Butter, Prosecco und Limettensaft aufschlagen. Mit jeweils einem kleinen Klecks Creme zwei Kekshälften miteinander verbinden. Sind alle Kekse gefüllt, diese noch einmal kalt stellen.
Für den Zuckerguss den Puderzucker mit Limettensaft verrühren. In zwei Portionen aufteilen und die eine Hälfte Guss mit etwas Lebensmittelfarbe rot färben. Die Kekse damit bestreichen und trocknen lassen – fertig sind die Limettenkekse mit einem Schuss Prosecco. Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes und dem anschließenden Verschenken!

Süße Herzkekse als Geschenk aus der Küche

Limettenkekse mit Proseccocreme als Geschenk zum Muttertag

In diesem Sinne: Danke, Mama! Für alles.

Kommentare:

  1. Lieber Björn,

    die Kekse sind ja herzallerliebst :)
    Da hat sich deine Mutti bestimmt gefreut =D

    GLG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das hat sie! Dankeschön :)

      Löschen
  2. Das sind ja mal süße Kekse! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    Einen tollen Blog hast du da!

    Liebe Grüße
    TheLebasi
    www.thelebasi.com

    AntwortenLöschen

Printfriendly