Sonntag, 11. Dezember 2016

Crunchy Candy Cookies

Was wäre Weihnachten ohne Süßigkeiten? Okay, es wäre vielleicht ein bisschen kalorienärmer, aber auch garantiert nur halb so schön. Ich meine, ein Nikolausstiefel ohne einen Schokoladen-Weihnachtsmann darin? Ein Adventssonntag ohne Marzipanbrot, ohne Lebkuchen und ohne Zuckerstangen? Nein, das ginge nun wirklich nicht. Bereits als Kind habe ich mich immer wie ein Schnitzel auf die vielen weihnachtlichen Leckereien gefreut. Allen voran natürlich die selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen meiner Mutter. Mit ganz viel Zimt, Schokolade oder Marzipan! Mmh, soo köstlich! Auch der alljährliche Adventskalender hätte mich ohne seinen süßen Inhalt wohl kaum überzeugen können. Ja, es hilft alles nichts: Süßigkeiten gehören zum Weihnachtsfest einfach dazu!
Ich bin mir übrigens sicher, dass ihr das auch so seht. Ich meine, ich kann mich noch sehr gut an letztes Jahr erinnern. Mit Begeisterung habt ihr euch auf meinen Candy Cake gestürzt. Klick um Klick wanderte der Seitenaufrufzähler in die Höhe. Klick, Klick, Klick..

Süße Kekse mit Süßigkeiten zu Weihnachten: Candy Cookies

Das einzige Problem war nur, dass diese Torte durchaus etwas aufwändiger in Zubereitung ist. Von jetzt auf gleich einen Candy Cake zu verputzen ist da leider nicht möglich – darum landen diverse Schokoriegel auch viel schneller in meinem Mund als auf irgendeiner Torte. Zack! Schon ist wieder ein Riegel weg.
Damit die vielen Riegel in der Weihnachtszeit aber nicht einfach so im Magen verschwinden, habe ich mir Crunchy Candy Cookies ausgedacht. Sozusagen der ganz kleine Bruder des Candy Cakes. Die gehen deutlich schneller als Mr. Candy Cake und schmecken trotzdem gigantisch.
Wer möchte, kann die Kekse natürlich auch mit ganz vielen verschiedenen Süßigkeiten bestreuen oder nur weihnachtliche Schmankerl wie Schokoladen-Weihnachtsmannreste verwenden – der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Okay, an die Torte kommen die Kekse natürlich trotzdem nicht heran – ziemlich glücklich machen sie aber auf jeden Fall. In diesem Sinne: Crunchy Candy Cookies für alle!

Weihnachtsplätzchen mit Süßigkeiten: Crunchy Candy Cookies


Crunchy Candy Cookies


Zutaten (ca. 40 Stück)

125 g Puderzucker
200 g Mehl
20 g Kakao
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g kalte Butter

ca. 300 g Süßigkeiten nach Wahl
100 g weiße Kuvertüre

Zubereitung

Den Puderzucker zusammen mit Mehl, Kakao, Vanillezucker und Salz mischen. Die kalte Butter in kleinen Stückchen hinzufügen und erst mit dem Rührgerät und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank für ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend auf etwas Mehl ca. 3 mm dünn ausrollen und mit Plätzchenausstechern Herzen ausstechen. Die fertigen Herzen auf mit Backpapier ausgelegten Blechen setzen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Teigreste immer wieder verkneten, ausrollen und erneut ausstechen bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Nacheinander im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. 
Währenddessen die Süßigkeiten grob hacken und damit die noch warmen Plätzchen bestreuen. Nun komplett auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, in einen Spritzbeutel füllen, eine kleine Ecke herausschneiden und mit dünnen Schokoladenfäden die Kekse dekorieren. Fertig zum Vernaschen und Verschenken!

Rezept für Crunchy Candy Cookies

Kommentare:

  1. Wow, die sehen spitze aus. Ich liebe deinen Blog. Immer weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön! Wie lieb! Das werde ich! :)

      Löschen

Printfriendly