Dienstag, 29. November 2016

Restaurantquickie: Rausch Schokoladen-Restaurant und Schokoladen-Café in Mitte

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit feiere ich die Schokolade. In keiner anderen Jahreszeit verzaubert mich Schokolade so sehr wie im Winter. Nicht nur in Form von dicken Schokoweihnachtsmännern, sondern auch in Form von cremigen Schokoladentörtchen oder sogar süß-herzhaftem Schokoladenbrot.
Egal nach welcher schokoladigen, vollmundigen Versuchung es mich gelüstet – im Rausch Schokoladenhaus am Gendarmenmarkt werde ich immer fündig. Ja, auf Rausch ist da Verlass. Seit 1918 steht die Confiserie für exquisite und handgemachte Schokolade von höchster Qualität – komplett ohne Aromazusätze und Emulgatoren.

Empfehlung für die Weihnachtszeit: Rausch Schokoladenhaus

Es ist für mich darum auch eine feste Tradition während der Weihnachtszeit in diese Schokoladenwelt einzutauchen. Jedes Mal fühle ich mich dann wie ein kleines Kind im Spielzeugladen. Könnt ihr euch an die Filmszene bei "Kevin allein in New York" erinnern, in der Kevin mit offenem Mund in das wunderschöne Spielzeuggeschäft kommt? Genau so fühle ich mich im Rausch Schokoladenhaus!
Die Tür schwingt auf, verführerischer Kakaoduft dringt nach außen und von ganz alleine tritt man über die Türschwelle. Herzlich Willkommen im Schokoparadies: Auf der rechten Seite eine riesige Pralinentheke, vor den Schaufenstern gigantische Skulpturen aus Schokolade, in der Mitte des Raumes große Bottiche randvoll gefüllt mit Schokoladenkugeln und im Gang stapeln sich auf langen Holztischen hübsch verpackte Schokoladentafeln. Haltet mich, ich bin im Schokoladenrausch!

Herzhafte Gerichte im Rausch Schokoladen-Restaurant

Eine Etage darüber wird es sogar noch besser: Das Schokoladen-Café bzw. Schokoladen-Restaurant lässt Schokoladenträume wahr werden! Jeden Tag werden hier köstliche Schokoladentörtchen von Hand kreiert und herzhafte Gerichte mit Edelkakao verfeinert. Da muss ich direkt wieder an eine Filmszene denken – erinnert ihr euch an das Ende von "Chocolat"? Es gab ein großes Festmahl und alles wurde mit dunkler Schokolade kombiniert! Ein Fest des Genusses und der Lebenslust! Seit diesem Film liebe ich es etwas Schokolade über das ein oder andere Gericht zu reiben. Vermutlich fühle ich mich darum im Rausch Schokoladen-Restaurant so wohl.

Rausch Schokoladen-Café in Berlin Mitte

Chocolatiers bereiten im Eingangsbereich neue Kreationen zu, in der Kühltheke warten zahlreiche Tortenvariationen darauf verkostet zu werden und am Tisch wird jeder Gang von den Kellnern mit frisch geriebenem Kakao perfektioniert. Von "Erbsen-Minz-Cremesuppe mit Flusskrebs-Wan-Tan und dunkler Schokolade" über "In Kakaobutter gebratene Garnelen mit Zitronengras-Risotto und weißer Schokolade" bis hin zu "Kalbsgulasch mit gegrilltem Gemüse der Saison und Vollmilchschokoladensauce" – die kulinarischen Kreationen des Restaurants sind ohne Frage sehr verführerisch. Ich liebe es mich in den braunen Lederstühlen zurückzulehnen, die Augen  zu schließen und dann vom Spiel der Aromen überraschen zu lassen.
Allerdings gefällt mir das Angebot des Schokoladen-Cafés doch noch etwas besser. Bei Süßem werde ich einfach immer schwach und die Pralinen und Törtchen sind so wahnsinnig gut – egal ob süßes "Erdbeer-Schokoladen-Sinfonie" oder cremiges "Nougat-Mousse-Törtchen"!
Ja, jetzt noch eine heiße Schokolade und der Rausch ist perfekt...


Rausch Schokoladen Café und Restaurant
Charlottenstraße 60
10117 Berlin-Mitte

Café: Montag-Sonntag von 11-20 Uhr geöffnet
Restaurant: Dienstag-Samstag von 12-19 Uhr geöffnet

Ambiente: Schick, traditionell und mit südamerikanischer Aztekendeko
Essen: Schokolade in allen Variationen 
Lieblingsessen: Weiße Schokoladen-Sinfonie, Schokoladen-Walnuss-Törtchen 
Preis: €€€€€

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly