Dienstag, 26. Juli 2011

Pink Cupcakes

Wie bereits im vorherigen Eintrag erwähnt: Katrin und ich haben Cupcakes gebacken. Neben den herben Vanille-Kaffee-Cupcakes wollten wir noch eine erfrischende fruchtige Alternative machen. Würde das Wetter mitspielen, würde ich sagen, perfekt für diese heißen Sommertage. Aber so sage ich einfach, fruchtig erfrischend und sehr, sehr lecker. Mir persönlich gefallen diese Cupcakes sogar noch besser, als die Kaffeevariante, aber das ist natürlich Geschmackssache. Was ich auf jeden Fall sehr toll fand, dass sogar der Teig pink ist, durch die Verwendung von Himbeerdessertpulver. Sicher geht das auch mit anderen Desserpulvern.. Hier also Cupcakes, die 2.: Erbeer-Himbeer-Cupcakes.

Man braucht für den Teig:

3 Eiweiß
3 Eigelb
170 g Zucker
1 Prise Salz
125 g Margarine
140 g Weizenmehl
1 Pck. Rote Grütze Himbeer-Geschmack (Dessertpulver von Dr. Oetker)
1 Msp. Natron (oder Backpulver)
50 ml Mineralwasser

und für das Topping:

200 g Erdbeeren
75 g Puderzucker
1 Pck. Sahnesteif
250 g Mascarpone
1 TL Zitronensaft
12 Erbeeren zum Dekorieren


So wird's gemacht:

Teig
Zuerst den Backofen auf 180°C vorwärmen und eine Muffinform für 12 Muffins (wir haben 15 Muffins gemacht, damit man gut die Creme auf die Muffins platzieren kann..) bereithalten. Eiweiß mit Salz steif schlagen und anschließend nach und nach Zucker unterrühren. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit der Margarine schaumig rühren. Mehl, Rote-Grütze-Pulver, Natron mit Mineralwaser mit dem Rührbesen unterrühren. Unter die Masse den Eischnee unterrühren. Den fertigen Teig nun in die Förmchen geben und in den Backofen für 30 Minuten schieben. 


Topping 
Die Erbeeren waschen und pürieren. Puderzucker mit Sahnesteif mischen und mit einem Schneebesen unter das Erdbeerpüree rühren. Mascarpone kurz aufschlagen und das Erdbeerpüree mit dem Zitronensaft unterrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf die kalten Cupcakes spritzen. Mit den restlichen Erdbeeren dekorieren. Fertig ist das pinke und supersüße Wunder. Jummy, jummy. :)





Kommentare:

  1. Oooh die sehen sehr lecker aus!
    Und so toll dekoriert, genau mein geschmack. <3

    AntwortenLöschen
  2. unfassbar, wie gut du das machst!
    ... in meinen augen ist das auch 'ne art von kunst! :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Cupcakes sehen sehr süss und oberlcker aus!:-))
    Und dekoriert hast du sie perfekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weißt du für wie viele cupcakes das ist ?

      Löschen
    2. Der Teig müsste eigentlich für ca. 12 Cupcakes reichen :)

      Löschen
  4. Hey, die Deko kenn ich! Das sind die Prinzessin-Lillifee-Diamanten bestehend aus rosa Schimmerperlen, lila Glitzer und Zuckerherzchen :-) Die musste ich einfach haben, obwohl ich Prinzessin Lillifee und alles ähnliche (aus offensichtlichen Gründen) ablehne ^^

    AntwortenLöschen
  5. super toll werde es gleich ausprobieren

    AntwortenLöschen

Printfriendly