Donnerstag, 4. August 2011

Lachs Kaviar Pizza

Dekadent geht die Welt zugrunde, aber so dekadent ist diese Pizza eigentlich gar nicht. Wahrscheinlich ist es auch nicht jedermanns Sache, Fisch, und dann auch noch Kaviar.. Aber ich mag es wirklich ab und zu unheimlich gerne. Nicht jeden Kaviar und nicht zu jedem Gericht, aber so an sich, darf auch das auf meinem Speiselplan nicht fehlen. Auf jeden Fall ist der normale Kaviar von der Forelle oder vom Lachs, den man in jedem gut sortierten Supermarkt bekommt, nicht wirklich teuer. Nun also zu dem außergewöhnlichen Rezept, ich bin auch sehr dankbar über andere Pizzarezepte, da der Teig doch sehr aufgegangen ist und eindeutig für 2 bis 4 Personen war. 

Pizza Grundteig

Zutaten
500 g Mehl
40 g frische Hefe
3 EL Olivenöl
1 TL Salz

Zubereitung
Mehl in eine große Schüssel geben, Hefe hineinbröckeln und mit 250 ml lauwarmen Wasser, Öl und Salz gut verkneten. Teig zudecken und dür 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Lachs Kaviar Pizza

Zutaten
8 EL Tomatenmark
4 EL Olivenöl
100 g geriebener Käse
1 Zwiebel
200 g Schmand
1 EL Dill
1 EL Schnittlauch
200 g geräucherter Lachs
1 Glas Forellenkaviar (50g)


Zubereitung
Backofen auf 250°C vorheizen. Den Teig in 2-4 Portionen aufteilen und rund ausrollen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und das Tomatenmark mit Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusätzlich etwas Dill hinzugeben. Die Tomatensauce dünn auf den Böden mit einem Löffel verteilen. Anschließend den Käse auf die Pizzen streuen und die Zwiebeln darauf verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 


 Die Pizzen auf Backblechen verteilen und möglichst weit unten für 15 Minuten in den Backofen. Inzwischen den Schmand mit Dill und Schnittlauch vermengen. Ich mache es oft so, dass ich frische Kräuter kaufe und den Rest dann einfriere, oder man kauft direkt TK Kräuter von Iglo etc. Den Schmand dann auf den Pizzen verteilen und mit Lachs und Kaviar garnieren. 


Na? Wer kann sich vorstellen, dass das schmeckt? Mir hat es hervorragend gemundet! Allerdings habe ich wie immer zu viel gemacht, aber, wenn man nur eine Pizza mit Lachs und Kaviar garniert, kann den Rest nochmal aufwärmen und dann belegen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly