Samstag, 27. August 2011

Moccaklatsch, aber bitte Al Dente

Es ist mal wieder Zeit von zwei Restaurants aus Bielefeld zu berichten. Zum Einen das Moccaklatsch, welches so langsam zu einem unserer Stammlokale wird. Das Moccaklatsch hat leider keine eigene Homepage, aber nach dem Klick findet man die Adresse und noch einige Fotos vom Restaurant an sich - ich weiß gar nicht warum, irgendwie mache ich nie Bilder von den Räumlichkeiten, bei meinem Restaurantbesuchen.. sollte ich bald mal ändern! 


Naja die Atmosphäre hier ist wirklich total locker, jung, frisch und kreativ. In dem kleinen Innenraum stehen antike Sofas zum drin Einsinken und generell ist die Einrichtung zusammengewürfelt, zum Teil rustikal, zum Teil modern, aber auf jeden Fall unheimlich gemütlich. Draußen stehen ebenfalls einige Tische und Stühle zum Verweilen. Man trifft hier immer interessante Menschen, aber auch das Essen ist wirklich lecker und günstig. Ich hatte dieses Mal gebackenen Ziegenkäse und einen bunten Salatteller mit gerösteten Cashewkernen und mit einer leckeren Vinaigrette - ich glaube Honig-Orange, bin mir aber nicht mehr sicher, das Highlight war sowieso der warme, gebackene Ziegenkäse. Die Bedienung ist eigentlich immer nett, allerdings muss man meist sehr lange auf das Essen warten, gerade, wenn man mit einer größeren Gruppe kommt. Das sollte man vorher einberechnen. Ansonsten kann ich nichts beanstanden und sage: Empfehlenswert!


Das andere Restaurant ist das Al Dente. Ein Restaurant, welches sich auf Nudelgerichte spezialisiert hat, aber auch sie haben leider keine eigene Homepage... Ich und mein Kurs haben hier unsere letzte Klausur und damit den Ferienbeginn gefeiert. Die Auswahl ist riesig und alles klingt wirklich sehr lecker und da es mittags auf alle Gerichte nochmal 20% Preisnachlass gibt auch sehr günstig. Ich habe Tortellini mit Spinat-Ricotta gefüllt zu gebratenen Champignons und Möhren an einer Trüffelbalsamicocreme genommen. Leider waren die Champignons sehr sehr stark angebraten, sprich teilweise schwarz und das Ganze schwamm mir persönlich zu sehr im Fett, aber ich habe auch andere Gerichte von meinen Kommilitonen probiert und hatte wohl einfach nur Pech mit meinem Gericht, denn im Großen und Ganzen waren es wirklich sehr leckere Nudelkreationen. Aber auch das hausgemachte Tiramisu kann ich sehr empfehlen. ;) Also als Nudelfanatiker kann man hier mal vorbeischauen, aber mein Lieblingsrestaurant wird es wohl nicht.. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly