Mittwoch, 31. Juli 2019

Himmlisch luftige Cupcakes mit Baiser, Sahne und Beeren

Erst letzte Woche habe ich es wieder gemerkt: Der Sommer und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr. Wobei das so nicht ganz stimmt, denn eigentlich mag ich Miss Summer schon recht gerne, aber bei den aktuellen Temperaturen jenseits der 30 Grad spielt mein Körper einfach nicht mehr mit. U-Bahnen, die sich in Saunen verwandeln und schlaflose Nächte ohne einen Hauch von Abkühlung? Nein, danke! Und von den Folgen für die Umwelt will ich hier erst gar nicht anfangen.

Kleine Himmelstorten mit Sahnecreme

Zarte Sonnenstrahlen im Gesicht, eine leichte Sommerbrise auf der Haut und angenehme 25 Grad bis in die Nacht hinein, das ist der Sommer wie ich ihn mir wünsche. Da das mit dem Wetter aber leider kein Wunschkonzert ist, bleibt mir wieder einmal nichts anderes übrig als auf das nächste, erlösende Gewitter zu warten. Ich liebe es nämlich, wenn sich die angestauten Temperaturspannungen endlich mit einem lauten Krachen entladen, kühle Windböen die Hitze wegpusten und die frische Luft erfüllt ist vom einzigartigen Duft des Sommerregens.
Es wundert dementsprechend wohl niemanden, dass auch bei meinen sommerlichen Backkreationen gilt: Je luftiger und erfrischender, desto besser! In diesem Monat haben mich die aktuellen Temperaturschwankungen nun aber zu einer ganz besonderen Kreation inspiriert: Himmlisch luftige Cupcakes mit lockerem Baiser, fluffiger Sahne und erfrischenden Beeren. Klingt das gut oder klingt das gut? Krachender Baiser wie das erlösende Sommergewitter, luftige Sahne wie die frische Sommerbrise und erfrischende Beeren wie der vitalisierende Schwimmbadbesuch.

Himmlisch luftige Cupcakes mit Baiser, Sahne und Himbeeren

Wobei, dass ich seit Wochen große Lust auf eine Himmelstorte hatte, spielte auch eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Wahl des Rezeptes. Ich bin mir nicht sicher, ob ihr diesen Tortenklassiker überhaupt kennt – vielleicht ja noch von Muttis Kaffeetafel – aber ich bin schon immer verliebt gewesen in diese simple Torte! Quasi Liebe auf den ersten Bissen und insbesondere im Sommer war es für mich das absolute Kuchenglück. Unten eine Mischung aus festem Rührteig und lockerem Baiser, darauf geschlagene Sahne mit frischen Früchte und on Top wieder Rührteig und Baiser. So einfach und doch so gut!
Um diesen Klassiker aber etwas handlicher zu gestalten, habe ich mir eine hübsche Cupcake-Version überlegt, in die sich jeder – so wie ich damals – nach dem ersten Bisschen verliebt. Mit selbst gebastelten Muffinförmchen aus 12 x 12 cm großen Butterbrotpapier-Quadraten, bunt gemischten Beeren, besonders luftigem Baiser und ganz viel Liebe. Frisch aus dem Kühlschrank direkt in die Hand und dann ab auf die Sonnenliege. 40 Grad und kein Lüftchen? Mir doch egal, ich hab nen Törtchen in der Hand! Wer weiß, vielleicht werden wir in diesem Jahr ja doch noch Freunde, lieber Sommer!

Sommerrezept: Cupcakes mit Baiser, Sahne und Erdbeeren


Himmelscupcakes mit luftiger Sahnecreme und frischen Beeren


Zutaten für 12 Cupcakes

Teig
3 Eier (M)
125 g Butter (zimmerwarm)
75 g + 150 g Zucker
125 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Mandelblättchen

Sahnecreme
400 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
50 g Puderzucker
1 Vanilleschote
100 g Himbeeren (oder andere Früchte)
100 g Erdbeeren (oder andere Früchte)
1 Bund Basilikum (oder Minze)

Zubereitung

Für den Teig zuerst die Eier trennen. Eigelb mit 75 g Zucker schaumig aufschlagen und die zimmerwarme Butter unterrühren. Jetzt das Mehl zusammen mit dem Backpulver unterrühren – so lange bis eine cremige Masse entsteht.
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen und dabei die restlichen 150 g Zucker unter weiterem Schlagen einrieseln lassen. Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen auslegen und mit Hilfe von zwei Löffeln jeweils etwas festen Teig in die Förmchen geben und so glatt wie möglich streichen. Anschließend den festen Eischnee verteilen und jeweils auf den festen Teigportionen glatt verstreichen. Nun noch mit den Mandeln bestreuen und im Backofen für 35 Minuten goldbraun backen. Anschließend für 1 Stunde im Blech auskühlen lassen. 
Für die Sahnecreme die Schlagsahne kurz aufschlagen, Sahnesteif sowie Puderzucker hinzugeben und steif schlagen. Das Mark der Vanilleschote unterrühren und kalt stellen.
Himbeeren und Erdbeeren waschen und anschließend trocken tupfen. Das Grün der Erdbeeren entfernen und die Früchte klein schneiden. Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und auf die ausgekühlten Muffins spritzen sowie mit den Früchten und etwas Basilikum oder Minze dekorieren. Voilà

Cupcakes mit Erdbeeren und Baiser

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly