Donnerstag, 16. Juni 2016

Von Double Chocolate Cupcakes mit gebrannten Nüssen und meiner eigenen Blog-Schokolade

Werbung* 

Double Chocolate Cupcakes mit gebrannten Nüssen

Wer mich nach meinem Lieblingsrezept fragt, der bekommt eine ganz klare Antwort: Snickerskuchen! Wer mich aber nach meiner Lieblingsschokolade fragt, der würde einen überfragten Blogger vor sich haben. Wie sollte die perfekte Schokolade schmecken? Tatsächlich stellte mir das Unternehmen chocri aus Berlin nun aber ausgerechnet diese Frage – dort kann nämlich jeder zum Chocolatier werden und eine eigene Schokolade kreieren.
Tja, wie sollte ich diese Frage beantworten? Die Basis müsste erst einmal Zartbitterschokolade bilden. Ja, auch wenn es euch vielleicht verwundert, aber ich würde ein Stück dunkler Schokolade immer einer Vollmilchschokolade vorziehen. Schließlich entfaltet sich der volle Kakaogeschmack erst ab mindestens 50% Kakaoanteil. Da lutsche ich dann jedes einzelne Stück, um meine Endorphine zum Durchdrehen zu bringen.
Natürlich sind auch Erdnüsse in der Schokolade ein ganz klares Muss. Ihr wisst ja, ich bin total süchtig nach diesen kleinen Dingern! Sind sie dann sogar noch karamellisiert, bin ich im siebten Erdnusshimmel. Wenn ich es recht überlege, dürfen es auch gerne noch mehr Nüsse sein. Karamellisierte Walnüsse vielleicht? Warum nicht? Für noch mehr Crunch noch ein paar Waffelstückchen? Wie wäre das? Okay, ich gebe zu, es könnte spannender sein. Aber eine richtige Herzfutter-Schokolade darf nicht zu verrückt sein, sie muss richtiges Futter für die Seele sein und jedem schmecken. Ich finde, die Kombination aus herber Schokolade, knusprigen Waffelstückchen und süßen Nüssen ist da genau richtig!

Handmade Chocolate/ selbstgemachte Schokolade mit chocri

Ja, so mag ich Schokolade! Ja, so sollte "Crunchy Herzfutter" schmecken. Falls ihr jetzt Lust auf genau diesen Geschmack habt, könnt ihr ab sofort die Schokolade ganz easy im Onlineshop von chocri bestellen. Man sollte schließlich immer etwas Herzfutter in der Schublade haben. Definitiv.
Meine Schokoladenkreation hat mich übrigens so begeistert, dass ich sie auch noch als Cupcakes umsetzen musste. Mit schokoladigstem Schokoladenteig, weißem Schokoladentopping und ganz vielen karamellisierten Nüssen für den richtigen Crunch im Mund. Für mich persönlich sind dies (nach den Snickerscupcakes) die besten Cupcakes, die jemals meinen Ofen verlassen haben. Garantiertes Herzfutter.
Schokolade geht eben immer. Egal in welcher Form. Ja, Schokolade, ich liebe dich wirklich sehr!

Double Chocolate Cupcakes mit karamellisierten Erdnüssen und Walnüssen



Double Chocolate Cupcakes mit gebrannten Nüssen

Zutaten für 12-14 Cupcakes


Dunkler Schokoladenteig
150 g Butter (Zimmertemperatur)
200 g Zucker
3 Eier (M)
1 Prise Salz
200 ml Milch
100 g Mehl
70 g Kakao
2 gestr. TL Backpulver

Gebrannte Nüsse
75 g Zucker
50 ml Wasser
50 g Walnüsse
50 g gesalzene Erdnüsse

Weiße Schokoladencreme
200 g weiße Schokolade
350 g Frischkäse
25 g Butter (Zimmertemperatur)
25 g Puderzucker

1 Eiswaffel

Zubereitung

Für den Schokoladenteig zuerst Butter und Zucker einige Minuten lang schaumig aufschlagen. Dabei die Eier nach und nach unterrühren. Anschließend Salz und Milch zum Teig geben. Mehl, Kakao und Backpulver miteinander mischen und ebenfalls gut mit dem Teig vermengen. Jetzt den Backofen auf 180° C vorheizen und die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. In die Förmchen jeweils ca. 2 EL Schokoteig geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/ Unterhitze ca. 30 Minuten lang backen. 
Während die Cupcakes backen, die gebrannten Nüsse zubereiten. Dazu den Zucker zusammen mit den 100 ml Wasser in einer Pfanne aufkochen lassen. Die Nüsse in das Zuckerwasser geben und bei mittlerer Hitze sowie unter gelegentlichem Rühren das Wasser verdampfen lassen. Der Zucker sollte nun an den Nüssen kleben. Er muss aber noch etwas karamellisieren, sobald dies geschehen ist und der Zucker goldgelb sowie dickflüssig ist, die Nüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gut verteilen. Nach dem Aushärten des Zuckers die Nüsse voneinander trennen.  
Die Cupcakes ebenfalls auskühlen lassen. Währenddessen die weiße Schokoladencreme zubereiten. Dazu die weiße Schokolade vorsichtig schmelzen lassen und zusammen mit dem Frischkäse, der Butter und dem Puderzucker cremig aufschlagen. 
Die fertige Creme in einen Spritzbeutel füllen und damit die Schokoladencupcakes dekorieren. In die Creme noch ein paar gebrannte Nüsse und Waffelbrösel stecken und dann heißt es: Fröhliches Genießen!  

Schokoladencupcakes mit dunkler und weißer Schokolade


*Um die Transparenz auf meinem Blog und damit auch meine persönliche Authentizität zu wahren, möchte ich euch offenlegen, dass dieser Beitrag in Kooperation mit chocri entstanden ist. Das heißt allerdings nur, dass meine Reichweite sowie meine Arbeit gekauft wurde und nicht meine Meinung. Dieser Beitrag ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch. 

Kommentare:

  1. Wow. Ein tolle Bilder und ich habe jetzt Lust darauf.

    AntwortenLöschen
  2. Bjöööörn! Diese Cupcakes! Ich werd verrückt. Schickst du mir davon bitte bitte bitte eine Wagenladung rum? <3
    Ganz liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Gerne schicke ich dir einen vollen LKW vorbei ;)

      Löschen

Printfriendly