Mittwoch, 11. Dezember 2013

Post aus meiner Küche: Lasst uns froh und lecker sein!

Das Thema dieser Runde "Post aus meiner Küche" war: "Lasst uns froh und lecker sein!". Letztes Jahr war es "In der Weihnachtsschickerei" und da habe ich mich shcon riesig über das Thema gefreut. Ich finde in der Weihnachtszeit ist man sowieso so viel am Backen und voller Ideen. Ich bin dann auch in so einer Laune, dass ich am liebsten allen Menschen auf der Welt Plätzchen backen möchte. Einfach herrlich. Von zu Hause kenne ich das auch nicht anders, meine Mutter fängt jedes Jahr früh an unendlich viele Plätzchen zu backen und Stollen und und und! Ich liebe es aber auch mit anderen Leuten zusammen zu backen. Das gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Aber jetzt kommt der Schock - zu so richtigen Plätzchen bin ich bisher noch nicht gekommen! Ich bin ständig unterwegs und es gibt so viel zu tun. Aber noch ist die Weihnachtszeit ja noch lange nicht vorbei und ich bin zuversichtlich. Aber meine vielen Sorten, die ich sonst anstrebe, wird es dieses Jahr definitv nicht geben. Nächstes Jahr wieder! Oder ich hole das dann in meinen Semesterferien im Sommer nach, dann ist man auch nicht so übersättigt an Plätzchen. Mal schauen! :D

Aber es gibt ja noch genug andere, leckere Dinge in der Weihnachtszeit.  Also gab es für meine liebe Tauschpartnerin Karen von Karensbackwahn keine 3 Plätzchensorten wie letztes Jahr, sondern Bratapfelmarmelade, Nussbrot und Glühweinschnitten. Das Rezept für die Glühweinschnitten könnt ihr euch direkt auf meinem Blog anschauen, denn es ist mein absoluter Geheimtipp für die Weihnachtszeit. Geht unheimlich schnell, ist unheimlich einfach, unheimlich lecker und unheimlich weihnachtlich. Geht immer, überall und ganz, ganz oft! Die beiden anderen Rezepte gibt es dann in den nächsten Tagen. :)



Der Postbote brachte mir eine kleine Schatztruhe und als ich wusste von wem das Päckchen kam und das PAMK-Logo gesehen habe, strahlten sofort meine Augen.


Auspacken! Schnell! Die Truhe war gefüllt mit ganz vielen Leckereien - Marzipankugeln, Schokoladenkekse, Lebkuchenmännchen und Cashew-Karamell-Kekse! Alles musste natürlich sofort probiert werden - mein Favorit sind defintiv die Cashew-Karamell-Kekse. Die sind süß, aber auch salzig und ja, ich bin verrückt danach. Aber alles schmeckt wunderbar - wirklich ein sehr leckerer Gruß aus Karen's Weihnachtsbäckerei. Vielen Dank noch einmal! 





Wieder ist also eine wunderschöne Tauschrunde vorbei und ich freu mich jetzt schon auf die nächste Runde! Ohje, ich glaube, ich bin Post-aus-meiner-Küche-süchtig..

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly